dm-Markt Königslutter spendete an die Senioren-Zocker

Im Beisein von dm-Filialleiter Sander Langer wurde die Spende der dm-Sozialinitiaitve HelferHerzen an die Vertreter der Senioren-Zocker Erika Heinrich, Helmut Eß und Elke Gustke übergeben (v.l.n.r.)

Am 28. September ging der nationale Spendentag der dm-Sozialinitiative HelferHerzen in die vierte Runde. Dabei wurden 5 Prozent des erwirtschafteten Tagesumsatzes an Partnerprojekte des Drogeriemarktes gespendet. Die Spende der dm-Filiale Königslutter ging dieses Mal an die Senioren-Zocker.

Zum vierten Mal rief das dm-Engagement HelferHerzen zu einem bundesweiten Spendentag auf. Die erfolgreiche Sozialinitiative unterstützt Projekte, in denen sich Menschen ehrenamtlich engagieren und zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beitragen. An die ausgewählte Partnerorganisation wurden fünf Prozent des Tagesumsatzes des dm-Marktes Königslutter gespendet. Hierzu wurden zahlreiche dm-Kunden eingeladen, die Herzensprojekte durch ihren Einkauf zu unterstützen. „Diese Projekte sind derzeit mehr denn je auf Spenden und Aufmerksamkeit angewiesen, um ihr Engagement weiterführen zu können. Aus diesem Grund möchten wir uns im Rahmen von HelferHerzen 2020 noch stärker mit gemeinnützigen Partnern im Umfeld unserer Filialen verbinden, ihre Arbeit unterstützen und wertschätzen“, so Filialleiter Sander Langer.

Die Spende des dm-Marktes Königslutter ging dieses Mal an die „Senioren-Zocker“, deren Mitglieder Teil des ehemaligen Vereins „Seniorenferienhaus Königslutter“ sind. Seit sechs Jahren treffen sich die Senioren-Zocker jeden Donnerstag im AWO-Altenheim Königslutter zum ausgiebigen Karten- und Brettspielen. Mithilfe der Spende von 672,78 Euro werden in erster Linie neue und seniorengerechte Karten- und Brettspiele angeschafft. Des Weiteren wird mit dem Zuschuss ein Dankeschön für alle ehrenamtlichen Helfer organisiert. Es soll eine Abschlussfahrt ins Reitslingstal oder ein gemeinsames Essen stattfinden.

In diesem Jahr sind durch die regelmäßigen Spendentage der dm-Sozialinitiative HelferHerzen circa 1,4Millionen Euro zusammen gekommen, die an ehrenamtliche Projekte gespendet wurden.