loader-image
Schöppenstedt, DE
temperature icon 21°C
Überwiegend bewölkt

VfL-Stars bauen Palettenmöbel für das Rittergut Beienrode // Das Haus der helfenden Hände ist Teil des „Wir für euch“-Tags

Eigentlich schießen sich die Profis des VfL Wolfsburg auf dem Fußballplatz in die Herzen der Fans, doch bei den Bewohnern des Senioren- und Pflegeheims Haus der helfenden Hände machten sie auf ungewohnte Art Punkte: Sie tauschten ihre Trikots gegen Shirts und grüne Latzhosen und bauten im Rahmen des „Wir für euch“-Tags, mit dem der VfL soziale Projekte in der Region unterstützt, Möbel aus Paletten – unter den wachsamen und interessierten Augen der Senioren.

Während der tschechische National- und Mittelfeldspieler Vaclav Cerny gemeinsam mit dem zweiten Torwart Pavao Pervan Bänke und einen Tisch zusammenwerkelte, zimmerte Nationaltorhüterin Merle Frohms gemeinsam mit Abwehrspielerin Camilla Küver eine Bar zusammen – unterstützt durch viele weitere Mitarbeitende des VfL und der E-Jugendmannschaft des JSG Mitte, eines Partnervereinsdes VfL.

„Ich habe schon oft beim ,Wir für euch‘-Tag mitgemacht. Es ist eine tolle Abwechslung“, sagte Frohms. Und auch Pervan ist nicht zum ersten Mal dabei. „Vor einigen Jahren haben wir hier auf dem Rittergut Hochbeete gebaut“, so der Torhüter. „Ich freue mich, wieder hier zu sein. Es ist wirklich ein schöner Ort.“

Während gearbeitet wurde, ließen die Bewohner es sich nicht nehmen, ihnen auf die Finger zuschauen – und auch das eine oder andere Foto mit den Profis zu schießen. „Mein Mann war Zimmermann. Da muss ich doch schauen, ob die Fußballer das auch so gut können“, sagte eine Seniorin mit einem Augenzwinkern.

Als die Bar, die drei Bänke und der Tisch standen, wurden sie mit alkoholfreien Cocktails eingeweiht. Die Senioren begutachteten begeistert ihre neuen Möbel, tauschten sich noch mit den VfLern aus, und die E-Jugendspieler bekamen die Möglichkeit, mit ihren Idolen auf dem Hof zu kicken. Es ist ein Tag, der vielen in Erinnerung bleiben wird. Eine Seniorin brachte es auf den Punkt: „Das Ganze hat sich für uns angefühlt wie ein kleines Fest.“

Über die Haus der helfenden Hände gGmbH (Gründung: 1959)

Die Haus der helfenden Hände gGmbH gehört seit 2001 zur diakonischen Unternehmensgruppe der Evangelischen Stiftung Neuerkerode (esn) und ist ein traditionsreiches Senioren- und Pflegeheim auf dem Rittergut in Beienrode bei Königslutter. Das Haus bietet 95 pflege- und betreuungsbedürftigen Menschen mit individuellen altersspezifischen Herausforderungen ein Zuhause. Mehr als 110Mitarbeitende unterstützen nach dem Prinzip der Mäeutik durch professionelle Pflege und Betreuung mit dem Ziel, Gesundheit und Lebensqualität zu erhalten, zu fördern sowie Sicherheit und Geborgenheit zu geben.