loader-image
Schöppenstedt, DE
temperature icon 24°C
Klarer Himmel

»Teambuilding« für die Klasse 8.3 der IGS

Ein Parcours musste überwunden werden – die Schwierigkeit: Niemand durfte vom Seil fallen

Gemeinschaft, Zusammenhalt, gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme – diese Begriffe sollen für die Schüler der IGS Schöppenstedt nicht nur leere Worte sein. So hat jetzt die Klasse 8.3 der Lehrkräfte Ann-Christin Serbest und Philip Klages einen Ausflug per Bahn nach Bad Harzburg unternommen.

Im dortiges Hochseilpark »Skyrope« wurden zusammen mit zwei gebuchten Führern verschiedene Stationen im Teamwork durchlaufen. Vorrangig
lernten die Jugendlichen dabei, sich gegenseitig zu unterstützen und zu helfen. Nur im Team konnten die gestellten Aufgaben und Prüfungen überwunden und entsprechende Lösungen gefunden werden. So galt es, Hindernisse mit Seilen zu überwinden oder Höhenängste zu besiegen. Nur mit gegenseitiger Unterstützung und dem unbedingten Vertrauen zueinander konnten die Hürden genommen werden.

 

In zwei Schwierigkeitsgraden konnte geklettert werden

»Die Gruppe staunte nicht schlecht, als es ihr durch Teamwork gelang, eine Schülerin mit Seilen über einen imaginären Säureteich oder einen Schüler in schwindelerregende Höhe zu ziehen. Es war schön zu sehen, dass die Klasse gemeinsam anpackt und sich gegenseitig anfeuert. Das war eine großartige Erfahrung für die Klasse, aber auch für uns Lehrer. Der Ausflug hat sich wahrlich gelohnt«, betonten Serbest und Klages ausdrücklich. Noch am Abend erhielten die Lehrer eine Nachricht einer Schülerin: »In der Klassengruppe sind sich alle einig, so etwas müssen wir unbedingt bald wieder machen. Danke für den tollen Tag!« Englisch, Mathe und Deutsch sind natürlich wichtig, aber solche Erfahrungen wie an diesem Tag bleiben den Jugendlichen wahrscheinlich viele Jahre im Gedächtnis.