Sommerkonzerte in der Stadtkirche und im Kaiserdom

Seit wenigen Wochen sind wieder Konzertveranstaltungen in Kirchen erlaubt. Die Propstei Königslutter lädt daher nach langer Zeit noch zu einigen Konzerten vor der Sommerpause ein. Zunächst stehen zwei Solokonzerte mit Propsteikantor Matthias Wengler auf dem Programm: Am Freitag, dem 9. Juli, finden um 18 und 20 Uhr zwei Kurzkonzerte unter dem Titel »… und es war Sommer« in der Stadtkirche statt.
Nach langer Pause wird die Propsteikantorei Königslutter im Rahmen eines Abendgottesdienstes am 16. Juli im Kaiserdom wieder singen

An diesem Abend erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Sommer- und Urlaubsprogramm; im Wechsel mit Texten von Dieter Hildebrandt, Heinz Erhardt, Erich Kästner und Geschichten vom Kleinen Nick von René Goscinny erklingen Lieder u. a. von George Gershwin (»Summertime«), Rudi Carrell (»Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?«), Peter Maffay (»Und es war Sommer«), Frank Sinatra (»Come fly with me«), Udo Jürgens (»Die Sonne und du“»), Peter Alexander (»Mandolinen um Mitternacht«) und vielen anderen. In Form von Urlaubsmedleys wird Wengler verschiedene Länder bereisen, frei nach Karel Gotts Schlager »Einmal um die ganze Welt«.

»Während die Lieder überwiegend von sonnigen Tagen und romantischen Nächten in fernen Ländern erzählen, fehlen in den Texten jedoch auch nicht die typischen Begleiterscheinungen eines Sommerurlaubs, die zur schönsten Zeit des Jahres ebenfalls dazu gehören: Staus, ausgebuchte Hotels, nörgelnde Kinder, überfüllte Strände u. v. m. Nach dem Konzert sind Sie entweder gut erholt oder urlaubsreif – lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich auf einen fröhlichen Abend in der Stadtkirche«, wirbt Wengler im Vorfeld.

Zu Pfingsten hatte die Propstei erstmals ein ganzes Orgelkonzert im Kaiserdom produziert, das Programm »Nachdenken über Bach« hat seitdem bei Youtube viel positive Resonanz erfahren. Wer die Furtwängler-&-Hammer-Orgel wieder einmal live im Kaiserdom hören möchte, hat dazu am Mittwoch, dem 14. Juli, um 21 Uhr Gelegenheit: Wengler lädt dann ein zur »Kleinen Orgel-Nachtmusik«. Neben Werken von Johann Sebastian Bach und Felix Mendelssohn Bartholdy stehen Stücke von Robert Schumann (»Träumerei« aus den »Kinderszenen«), Engelbert Humperdinck (»Abendsegen« und »Traumpantomime« aus »Hänsel und Gretel«) sowie Glenn Miller (»Moonlight Serenade«) und Andrew Lloyd Webber (»Memories« aus »Cats«) auf dem Programm. Wolfgang Amadeus Mozarts berühmte Serenade »Eine kleine Nachtmusik« wird den Abend eröffnen. 

»Wir sind sehr dankbar, dass wir mit diesem Programm noch vor der Sommerpause einen Beitrag zum Jahr der Orgel leisten können. Die Landesmusikräte haben die Orgel zum Instrument des Jahres 2021 gekürt. Sie gilt als Königin der Instrumente, seit 2017 sind Orgelmusik und Orgelbau durch die UNESCO als immaterielles Kulturerbe anerkannt. Allein in Deutschland gibt es etwa 50 000 Orgeln. Es ist wunderbar, dass wir das Instrument des Jahres nun endlich auch mit Publikum feiern können.«

Propsteikantor Matthias Wengler lädt zum kirchenmusikalischen Neustart ein

Karten zu den Konzerten am 9. und 14. Juli gibt es in der Buchhandlung Kolbe und auf www.coramclassic.de zum Preis von 10 Euro (Schüler und Studenten 5 Euro). Der Zutritt zum Konzert ist nur mit einem maximal 24 Stunden alten negativen Coro­natestergebnis oder einem Nachweis über die vollständige Impfung oder Genesung erlaubt. Ein Einchecken mit der Luca-App ist möglich. Wer die App nicht besitzt, wird gebeten, das mit dem Erwerb der Karte kombinierte Kontaktformular am Eingang ausgefüllt abzugeben. Auf der Rückseite des Kontaktformulars befinden sich weitere Informationen, die beim Konzertbesuch zu beachten sind. Das Formular wird drei Wochen ab Veranstaltungstag in der Propstei Königslutter aufbewahrt und im Anschluss vernichtet. In den Kirchen gilt Maskenpflicht, die Maske darf am Platz abgenommen werden, wenn der tagesaktuelle Inzidenzwert unter 35 liegt. Falls es aufgrund von steigenden Inzidenzwerten zu einer kurzfristigen Absage der Konzerte kommen muss, wird dies auf www.coramclassic.de und in der Tagespresse veröffentlicht. 

Außerdem lädt die Propstei am Freitag, dem 16. Juli, um 19 Uhr noch zu einem besonderen Abendgottesdienst in den Kaiser­dom ein, in dem nach über 16 Monaten Pause auch die Propsteikantorei wieder erstmals singen wird. Geplant sind Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph Haydn, Felix Mendelssohn Bartholdy und John Rutter. »Der Kaiserdom ist zurzeit der einzige Kirchenraum in unserer Propstei, in dem der Chor unter Einhaltung der Abstandsregeln in vollständiger Besetzung singen kann. Dies wollen wir unbedingt noch vor der Sommerpause nutzen und mit diesem Gottesdienst auch einen musikalischen Neustart feiern«, erläutert Wengler. Die Predigt hält Pröpstin Marti­na Helmer-Pham Xuan. Eine Anmeldung zum Gottesdienst ist nicht erforderlich, ein Einchecken über die Luca-App ist auch hier möglich. Alternativ können am Eingang die Kontaktdaten hinterlegt werden.