Silvester in der Domstadt mit Vortrag und Konzert

Viele Feste und Veranstaltungen luden in diesem Jahr zum geselligen Beisammensein ein, und die Freude der Menschen, sich endlich mal wieder mit anderen treffen und austauschen zu können, war deutlich zu spüren. Und wer den Jahresausklang in diesem Jahr nicht nur bei Fondue oder Raclette erleben möchte, kann sich in Königslutter gleich auf zwei Veranstaltungen zum Jahresabschluss freuen.
Katherina Bosse (Gesang) und Dirk Stein-Bosse (Gitarre, Bassgitarre und Gesang) von »Two Smart« freuen sich auf zahlreiche Konzertbesucher

Vor der Coronapandemie war der Silvestervortrag von Prof. Dr. h. c. Gerd Biegel im Kaiserdom für viele ein fester Programmpunkt im Terminkalender. Nach zweijähriger Unterbrechung nimmt der Gründungsdirektor des Instituts für Braunschweigische Regionalgeschichte diese liebgewonnene Tradition wieder auf und lädt am Sonnabend, dem 31. Dezember, um 15 Uhr, zum Vortrag »Per Romanos imperatores fundatum« ein.
Tauchen Sie ein in die europäische Dimension und Wirkungsmacht eines der bedeutendsten braunschweigischen Geschichtsorte, des Kaiserdoms Königslutter. Unbestritten stellt der Dom ein Juwel unter den Königsgrablegen im Mittelalter dar. Von Kaiser Lothar III., Kaiserin Richenza und dem welfischen Schwiegersohn Heinrich dem Stolzen als Bestattungsort gewählt, besitzt die ehemalige Klosterkirche als Familiengrabstätte eine singuläre Bedeutung, zumal der Kaiserdom als Memorialort einer imperialen Dynastie besondere Strahlkraft besaß und noch heute weit über die Region Braunschweig hinaus besitzt.
Nur wenige Stunden später – um 19 Uhr – lädt der Kulturverein Königslutter interessierte Besucher zum festlichen Konzert von »Two Smart« alias Katherina Bosse und Dirk Stein-Bosse in die katholische Kirche St. Mariä Himmelfahrt in die Bahnhofstraße 13 in Königslutter ein. Zu ihrem Programm heißt es in der Ankündigung: »Eine Stimme. Eine Bassgitarre. Manchmal auch eine E-Gitarre. Unterschiedlichste melodische Songs aus 60 Jahren der Popularmusik.«
Viele der Songs handeln von Liebe, Sehnsucht oder dem Wunsch nach Frieden und Geborgenheit und bieten dem Pub­likum ein wenig Freude und Halt in diesen bewegten Zeiten. Melancholische Rückblicke und hoffnungsfrohe Ausblicke ergänzen das Programm an diesem ganz speziellen Silvesterabend.
Die Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 10 Euro erhältlich, an der Abendkasse für 15 Euro. Der Vorverkauf findet in der Buchhandlung Kolbe in Königslutter statt, aber nur bis zum 24. Dezember. Die Abendkasse am 31. Dezember ist ab 18.30 Uhr geöffnet.

Annika Steinkamp