loader-image
Schöppenstedt, DE
temperature icon 17°C
Überwiegend bewölkt

Mit Sicherheit zu Hause leben

Die meisten älteren Menschen wünschen sich, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu leben – auch dann, wenn Krankheit, Hilfe und
Pflegebedürftigkeit eintreten. Wie lange das möglich ist, hängt von der Lebens-, aber auch von der Wohnsituation ab. Der neue kostenlose Ratgeber der Deutschen Seniorenliga »Mit Sicherheit zu Hause leben« richtet sich an Ältere und ihre Angehörigen und stellt Lösungen für ein sicheres Wohnumfeld bis ins hohe Alter vor. Unabhängig davon, ob und welche Sicherheitsmaßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt notwendig sind oder bereits umgesetzt wurden – es ist auf jeden Fall empfehlenswert, die Wohnsituation in regelmäßigen Abständen neu zu bewerten. Gerhard Fieberg, Vorsitzender der Deutschen Seniorenliga, rät, die Sicherheit beim Wohnen im Alter frühzeitig zum Thema zu machen: »Am besten, man setzt sich mit Angehörigen zusammen und spricht über die Wohnsituation: Was macht Sorge, wo braucht man Unterstützung? Wie könnte die Wohnung altersgerecht eingerichtet oder ausgestattet werden? So schafft man am besten die Voraussetzungen dafür, so lange wie möglich selbstständig und mit einem guten Gefühl in den eigenen vier Wänden leben zu können.« Der Wegweiser zeigt Schritt für Schritt, wie sich die Wohn- und Sicherheitssituation älterer Menschen verbessern lässt. Checklisten helfen bei der Einschätzung der eigenen Situation und zeigen Lösungswege auf. Ein Schwerpunkt ist dabei der Einsatz von intelligenter Technik. Der Ratgeber wurde in Kooperation mit der Firma Gigaset erstellt. Die Bestelladresse
lautet: Deutsche Seniorenliga, Heilsbachstraße 32, 53123 Bonn. Die Broschüre kann auch auf www.mit-sicherheit-zuhause-leben.de heruntergeladen werden.