Die Stadtbücherei bietet künftig »Onleihe« an

Ab dem 6. November bietet die Stadtbücherei Königslutter im Verbund mit weiteren Büchereien aus Niedersachsen eine »Onleihe« an. Es handelt sich um einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung, der insbesondere in der Coronazeit für viele Leseratten interessant sein könnte. Des Weiteren soll noch in diesem Jahr mit dem Verleih von den bei Kindern so beliebten Toniefiguren gestartet werden.

Insbesondere jetzt in Zeiten der Coronapandemie greifen immer mehr Menschen zu Büchern, um sich die Zeit zu Hause möglichst sinnvoll zu vertreiben. Nun soll es für alle Leseratten noch einfacher werden, sich neue Lektüre zu verschaffen – und dies alles von zu Hause aus. Denn das digitale Lesen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Jeder
vierte Deutsche hat laut Bitkom-Studie 2016 im Jahr 2015 ein EBook gelesen. Auch immer mehr Verlage bieten ihre Programme in Form von digitalen Inhalten an, Tendenz steigend. Die Onleihe Niedersachsen bietet ihren Nutzern somit eine zeitgemäße Ergänzung zur traditionellen Ausleihe. Das Gemeinschaftsprojekt niedersächsischer öffentlicher Bibliotheken ermöglicht der Stadtbücherei Königslutter die gemeinsame Nutzung des Portals www.onleiheniedersachsen.de. »Unsere Kundschaft profitiert also fortan von einem großen und breit gefächerten
Medienangebot«, verrät Melanie Apel, Leiterin der Stadtbücherei Königslutter. Durch das Verbundprojekt und die damit einhergehende gemeinsame Nutzung könne man zudem erhebliche Kosten sparen. Am derzeit vorhandenen physischen Medienbestand der Stadtbücherei werde sich aber nichts ändern. Auf dem Portal gibt es E-Books, E-Magazine und E-Zeitungen zum Lesen auf PC und Laptop sowie E-Audios und E-Videos zum Streamen. Das E-Medienangebot im gemeinsamen erworbenen Medienpool der Onleihe Niedersachsen umfasst momentan über 30 700 verschiedene Titel bei 143 000 Exemplaren (Stand: März 2020) und wird ständig erweitert. Es reicht von aktuellen Krimi-Bestsellern über Reiseführer bis hin zu Tageszeitungen und deckt ein breit gefächertes Themenspektrum ab. Jeder Nutzer kann die individuellen Daten für eine bestimmte Leihfrist erwerben und auf seinem entsprechenden Nutzungsgerät speichern. Die Dateien können auch auf mobile Lesegeräte heruntergeladen
werden, die die verwendeten DRM-Systeme unterstützen.

Für die Nutzung der »Onleihe « benötigt man einen gültigen Benutzerausweis. Melanie Apel von der Stadtbücherei berät gerne bei Fragen und präsentiert zudem gleich eine zweite Neuheit der Stadtbücherei: »Demnächst startet als ergänzendes Angebot für alle Kinder: der Verleih der den momentan sehr beliebten Toniefiguren.« Fabian Bruns und Sohn Davi aus Königslutter freuen sich schon heute über das neue Angebot, das künftig noch mehr Abwechslung in die Kinderzimmer der Region bringt. »Wir haben die Toniefiguren bereits vor drei Jahren für uns entdeckt und mittlerweile eine Sammlung von etwa 40 verschiedenen Tonis aufgebaut«, lächelt Fabian Bruns, der das Angebot als Vater von drei Kindern als durchweg sinnvoll einstuft. »Man bedenke, dass der Anschaffungspreis nicht so gering
ist. Auf diese Weise können die Kinder viele verschiedene Figuren nutzen, ohne dass ihre Eltern sie gleich kaufen müssen.« Denn jeder einzelne Tonie ist der magische Schlüssel zu einem besonderen Hörerlebnis. »Einfach den Tonie auf die Toniebox stellen, und schon kann es losgehen«, weiß der vierjährige Davi. Somit ergibt die Toniebox
zusammen mit den Tonies einen grenzenlosen Hör-Spiel-Spaß, der auf alle Altersgruppen angepasst werden kann. Lediglich die Toniebox müsse jeder selber anschaffen, wenn sie nicht sogar schon vorhanden ist, erklärt Melanie Apel. Alle Interessierten können sich direkt in der Stadtbücherei Königslutter zu den gewohnten Öffnungszeiten schlaumachen und sich vor Ort inspirieren lassen.

Annika Steinkamp