loader-image
Schöppenstedt, DE
temperature icon 17°C
Leichter Regen

Die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn bietet anlässlich der bundesweiten Feiertage im Mai vielfältige Führungen an

Gäste können sich an den genannten Tagen von 10:00 bis 17:00 Uhr über die ehemalige Grenzübergangsstelle informieren. Zudem bietet die Gedenkstätte verschiedene Rundgänge zur Geschichte der deutschen Teilung an: Am Mittwoch, dem 1. Mai 2024, gibt eine Sonderführung Einblick in den Bestand der historischen Militärfahrzeuge der DDR-Grenztruppen. Die Führung dauert etwa 30 Minuten. Direkt im Anschluss findet um 15:00 Uhr ein öffentlicher Rundgang über das Gelände der Gedenkstätte statt. Dieser informiert über das weitläufige ehemalige Kontrollareal der Grenzübergangsstelle Marienborn. Dieses umfasst die historischen Abfertigungsbereiche für die in die DDR einreisende Pkw und Lkw, den Zollbereich sowie die Wechselstube der DDR-Staatsbank und den Kommandantenturm der Grenztruppen.

Am Donnerstag, dem 9. Mai 2024 (Himmelfahrt), bietet die Gedenkstätte um 15:00 Uhr eine einstündige Familienführung an. Unsere Besucherbegleiterin erklärt die Geschichte des historischen Ortes und die Teilung Deutschlands auf kindgerechte Weise. Am Sonntag, dem 19. Mai 2024 (Pfingsten), öffnet die Gedenkstätte anlässlich des internationalen Museumstages zwischen 13:00 und 17:00 Uhr die ansonsten für Gäste nicht zugängliche ehemalige Trafo-Station der Grenzübergangsstelle. Um 14:30 Uhr gibt es zudem eine Sonderführung zu historischen Militärfahrzeugen der DDR-Grenztruppen sowie um 15:00 Uhr eine Familienführung. Parallel findet um 14:30 Uhr am Grenzdenkmal Hötensleben eine Führung statt. Das Grenzdenkmal dokumentiert den Zustand der bis 1989 systematisch ausgebauten DDR-Grenzsperranlagen in der Nähe von Ortschaften, die direkt an der innerdeutschen Grenze lagen. Gäste können so die Grenzbefestigungsanlagen mit Mauern, Metallgitterzäunen, Signaldrähten, Minenfeldern und Wachtürmen besichtigen.


Am Montag, dem 20. Mai 2024 (Pfingsten), gibt es um 14:30 Uhr einen öffentlichen Rundgang in der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn. Alle Angebote sind kostenfrei. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.