Bismarckturm ist wieder offen

Der Bismarckturm in der Asse bei Wittmar kann ab sofort wieder für Besichtigungen bestiegen werden. Wegen der Coronaeinschränkungen war das in diesem Jahr bisher nicht möglich. Der Heimat- und Verkehrsverein Asse, der den Bismarckturm betreut, bittet Besucher, bei der Besichtigung ein paar Regeln zu beachten. So sollte beim Auf- und Abstieg eine Schutzmaske getragen werden. Besichtigungsgruppen sind auf maximal fünf Personen beschränkt. Um sicherzustellen, dass sich immer nur eine Gruppe im Turm aufhält, hat der Verein am Turmeingang einen Emoji-Aushang angebracht, den Besucher bitte beim Aufstieg auf rot (der Turm ist besetzt), beim Abstieg auf grün (der Turm ist frei) drehen.Im Laufe der nächsten Wochen wird der Turm wegen Reparaturarbeiten nochmals vorübergehend geschlossen. Über den genauen Termin wird der Verein rechtzeitig informieren. Der Verein weist zusätzlich darauf hin, dass am 29. August die Geopark-Führungen wieder beginnen. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr vor der Asse-Gastwirtschaft.