Ausstellung »Umbruch Ost«

Das Zonengrenz-Museum Helmstedt präsentiert derzeit die Sonderausstellung »Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel«. Sie thematisiert mit Bildern und Texten die Erwartungen und das Vertrauen, das die Ostdeutschen mit der Wiedervereinigung verbunden hatten, und ruft die innerdeutsche Solidarität und Hilfsbereitschaft in Erinnerung, die die Anfangszeit prägten. Jede der 20 Ausstellungstafeln präsentiert sieben Bilder von insgesamt 49 renommierten Fotografen, erläuternde Bildlegenden sowie einen feuilletonistischen Ausstellungstext. QR-Codes verlinken zu Zeitzeugenvideos. Drei Ergänzungstafeln des Online-Portals Statista präsentieren die wichtigsten Zahlen und Fakten zu den Entwicklungen seit 1990.