Wolfgang Schindler aus Schöppenstedt spielte als Kandidat in der TV-Show „BINGO!“

Schöppenstedt. Einen spannenden Tag im Fernsehstudio erlebte jetzt Wolfgang Schindler (63) aus Schöppenstedt. Der Hobbyzüchter war am Sonntag einer der beiden Kandidaten in der TV-Show „BINGO!“. Unter zehntausenden Mitspielern war er ausgelost worden. 

Büro Michael Thürnau, Carina Niemeyer

Am Sonntag ging es dann direkt zu den Proben in das berühmte  „BINGO!“-Studio.  Dort lernte Wolfgang dann seinen Gegenspieler Friedrich aus Hamburg kennen.  Um Punkt 17 Uhr startete dann die Live-Show im NDR Fernsehen.  Den ersten Punkt im Schätzspiel holte sich Wolfgang direkt. 

Im weiteren „BINGO!“-Quiz hat sich Wolfgang Schindler zwar gut geschlagen, aber für das große Finale hat es leider nicht gereicht. 

Bei „BINGO!“ geht aber niemand leer aus. Sein Trostpreis: ein Schmuckgutschein im Wert von 1 000 Euro. Wolfgang war aber ganz und gar nicht traurig und freut sich über den Gutschein.

Nach der Live-Sendung gab es noch ein Erinnerungs-Foto mit den Moderatoren Michael Thürnau und Jule Gölsdorf.