Vierte Fachtag in der Kindertagespflege des Landkreises Helmstedt

Der nunmehr vierte Fachtag in der Kindertagespflege des Landkreises Helmstedt fand im AHA-Erlebnismuseum für Kinder und Jugendliche in Wolfenbüttel selbstverständlich unter Beachtung der Coronasicherheitsregeln statt. Die Teilnehmerinnen wurden von Andrea Reinbothe, pädagogische Mitarbeiterin der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachsen, und Annette Goslar, Erzieherin, Künstlerin und Projektpädagogin, sowie Mitarbeitern des Museums durch den Tag begleitet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Frage: Was kann Bewegung für Geist und Körper bewirken? Mit vielen Beispielen aus der Praxis,l aber auch in der Theorie konnten sich die Teilnehmerinnen dieses spannende Thema erarbeiten. Es wurden einfache, praxisnahe Experimente durchgeführt, gemeinsam gekocht und verschiedene Spiele selbst ausprobiert, um sie später im Alltag mit den Kindern umsetzen zu können. Das Team des AHA-Erlebnismuseums brachte sich sehr engagiert bei der Gestaltung des Tages ein und sprach zum Abschluss der Veranstaltung eine Einladung an die Tagespflegepersonen mit ihren Tageskindern und Familien aus. Das Fazit einer Teilnehmerin lautete: »Ich wusste gar nicht, dass es das AHA-Erlebnismuseum in Wolfenbüttel gibt. Wir haben viele gute Anregungen für die tägliche Arbeit mit unseren Tageskindern erhalten. Es wurde anschaulich vermittelt, wie viel Spaß das Erforschen der Umwelt machen kann. In jedem Fall werde ich mit meiner Familie das Museum besuchen.«