Verdacht des illegalen Straßenrennens

Am Pfingstsonntag, den 23. Mai 2021, gegen 20.30 Uhr kam es in Schöningen auf der Gabelsbergerstraße, in der abknickenden Vorfahrt zur Hötensleber Straße, zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ersten Meldungen zu Folge kam ein Audi A8 im Verlauf der Straße rechtsseitig von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Baum und einem angrenzenden Zaun. Vor Ort ergab sich aus getätigten Zeugenaussagen der dringende Tatverdacht, dass der Audi-Fahrer Teilnehmer eines illegalen Straßenrennens gewesen ist.

Der Audi und ein weiteres Fahrzeug sollen mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Gabelsberger Straße in Richtung Hötensleber Straße befahren haben. Im Bereich der nach links abknickenden Vorfahrtstraße haben beide Fahrzeuge die innenliegende Gegenfahrbahn genutzt, auf welcher sich ein entgegenkommender PKW befand.

Aufgrund eines Ausweichmanövers geriet der Audi ins Schleudern und kollidierte mit einem rechts neben der Fahrbahn stehenden Baum und einem Doppelstabmattenzaun eines Privatgrundstücks. Die Zeugen des entgegenkommenden PKW konnten eine Kollision nur durch starkes Ausweichen verhindern.

Am PKW Audi entstand ein Totalschaden. Zu Personenschäden kam es nicht. Ein weiterer, an der Tat beteiligter PKW ergriff die Flucht. Noch vor Ort wurde der Führerschein des Audi-Fahrers beschlagnahmt. Die Ermittlungen dauern an.