Und wieder etwas Neues im Schaufenster in Schöppenstedt am Markt

Manfred Kramer und seine Frau Gudrun Kramer Grodd freuen sich, dass mit Johann Eden der erste Künstler aus Braunschweig sein Interesse an der ungewöhnlichen Präsentation seiner Kunstwerke in Schöppenstedt zeigt. Johann Eden fertigt abstrakte Bilder mithilfe seiner sogenannten „Spachteltechnik“ mit Acrylfarbe auf Leinwände. Inspiriert wurde der Künstler durch den vor einigen Jahren verstorbenen Maler Karl Otto Götz.

Das Ehepaar Kramer ist sehr zufrieden mit den Wechselausstellungen im Schaufenster. Sie betonen, dass es auch für sie immer wieder spannend ist, den neuen Künstler und seine Bilder kennenzulernen. Interessant sind immer wieder die unterschiedlichen Stilrichtungen und Maltechniken der Künstler. Drei weitere Künstler haben sich schon für eine Ausstellung bereit erklärt und Manfred Kramer bittet jeden, der Interesse an dieser Präsentation seiner Kunst hat, sich bei ihm unter der Telefonnummer 01784266342 zu melden, um einen Ausstellungstermin zu verabreden.