loader-image
Schöppenstedt, DE
temperature icon 24°C
Klarer Himmel

Tag der FSV Schöningen mit Kadervorstellung und buntem Programm

Am Sonnabend, dem 22. Juli, lädt die FSV Schöningen alle Fans und Sportbegeisterten zum Tag der FSV ins Elmstadion ein. Der Verein steckt mitten in der Vorbereitung auf die kommende Saison und wird in die Veranstaltung je ein Freundschaftspiel mit der ersten und zweiten Mannschaft einbinden. Um die Spiele herum erwartet Jung und Alt ein buntes Rahmenprogramm.

Sowohl die erste als auch die zweite Herrenmannschaft der FSV Schöningen haben in der Saison 2022/23 mit dem fünften Platz in der Oberliga bzw. dem Aufstieg in die Bezirklisga hervorragende Leistungen erzielt. Nun hat der Verein mit dem Tag der FSV einen guten Grund zu feiern. Dafür binden beide Teams je ein Freundschaftsspiel in ihre derzeit laufende Vorbereitung ein.


An diesem 22. Juli wird die FSV Schöningen II um 13 Uhr gegen den Helmstedter SV antreten. Im Anschluss spielt die Erste ab 16 Uhr gegen FC Einheit Wernigerode. Damit wird es ein sportlich schon sehr attraktiver Tag für die Zuschauer. Doch auch die Programmpunkte bieten viel Interessantes, Spannung, Aktion und Kulinarisches.


Die Vorstellung des Oberliga-Kaders steht ebenfalls auf der Agenda des Tages. Schon Anfang Juni wurde Christian Beck als einer der Toptransfers in den Medien präsentiert. Mit dem ehemaligen Drittliga-Torschützenkönig hat Schöningen einen erfahrenen und überaus erfolgreichen Stürmer verpflichten können. »Auch mit Christian Skoda, der auf 320 Regionalligaspiele und 15 Jahre als Berufsfußballer zurückblickt, haben wir uns auf der Sechserposition mit ihm als Denker und Lenker massiv verstärkt. Niklas Kühle ist ein weiterer Neuzugang. Da wir in der Vergangenheit Schwierigkeiten mit tief stehenden Mannschaften hatten, war er unser Wunschspieler, der als Kleinraumtechniker und Dribbler die optimale Lösung auf engem Raum darstellt. Als Weltmeister mit dem deutschen Kleinfeld-Nationalteam 2018 bringt er dafür alles mit«, geht Bastian Breves, der Trainer der ersten Mannschaft, ins Detail. Philipp Steinke, der Torwart vom MTV Wolfenbüttel, und Joel Schwertfeger sowie Cenay Üzümcü aus der U 19 des TSV Havelse komplettieren die Neuzugänge. In diesem Zuge werden auch die Abgänge mit Dank verabschiedet – darunter Sportdirektor Yalcin Erarslan, Felix Maushake und Jens-Olaf Rick (beide nach Heeseberg) sowie Stefan Goebel (Karriereende).


Eine Tombola mit attraktiven Gewinnen, eine Hüpfburg für die Kleinen, Essens- und Getränkestände sowie der Verkauf von Fanartikeln werden den Tag mit Mitgliedern und Fans abrunden.
Als nächstes offizielles Spiel tritt die FSV Erste am Freitag, dem 28. Juli, um 19 Uhr im Niedersachsen-Pokal auswärts gegen den SV Arminia Hannover an. Das erste Ligaspiel bestreitet die Mannschaft zu Hause gegen den BSV Rehden am Sonnabend, dem 5. August, um 14 Uhr.

Sebastian Lükemann