Schöppenstedt: Hoher Sachschaden und eine verletzte Person nach Verkehrsunfall

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass eine 36-jährige Frau aus derzeit ungeklärter Ursache mit dem am rechten Fahrbahnrand geparkten Fahrzeug kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls habe sich das Fahrzeug der Verursacherin gedreht. Ein entgegenkommender Lkw konnte nicht mehr rechtzeitig seine Geschwindigkeit verringern und kollidierte mit dem Fahrzeugheck der Verursacherin. Dieser drehte sich schließlich um die eigene Achse und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Die Verursacherin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von mindestens 22.000 Euro.