Schloß Schliestedt erhält Pflanzenspende von LENZMEDIA

Fur jede/n Bewohner*in einen Weihnachtsstern!“
– Schloß Schliestedt erhalt Pflanzenspende von LENZMEDIA

Sehr zur Freude und Überraschung der 118 Bewohner*innenin der
Seniorenbetreuung Schloß Schliestedt üergab Firmeninhaber Sebastian Lenz mit
seiner Mitarbeiterin Uschi Retzlaff pünktlich zum Dritten Advent Weihnachtssterne für
Alle. Die Firma LENZMEDIA — Medienagentur für Design & Kommunikation — aus der
Region hatte sich bereits vor einiger Zeit dazu entschieden, die üblichen
Kundenweihnachtsgeschenke in diesem Jahr auszuseizen undlieber eine regional
verbundenesoziale Einrichtung zu unterstützen. So wurde mit dem Alten- und
Pflegeheim im Schöppenstedter Ortsteil Schliestedt Kontakt aufgenommen und der
Geschenktermin vereinbart. Natürlich fand die Übergabe ausschließlich unter
Berücksichtigung der aktuell geltenden Hygienevorschrifien statt. Sebastian Lenz
und Uschi Retzlaff brachten die Paletten mit den Weihnachtssternen vors Schloß und
dort nahmen zwei der insgesamt 9 z. Zt. in der sozialen Betreuung tatigen
Mitarbeiterinnen, Mareike Neuhaus und Hanna Schöppler, die Pflanzen kontaktlos
entgegen (siehe Foto) um sie dann ebenso kontaktlos mit Hilfe des hauseigenen
Transportdienstes in die 5 Häuser der Seniorenbetreuung Schloß Schliestedt auf
dem 8,9 ha großen Parkgelande in die Wohnbereiche zu verteilen. Jedes Zimmer der
118 Bewohner*innen wird auf diese Art und Weise nun zusätzlich zur sonstigen
Weihnachtsdeko mit einem kleinen Stern in hübschen Übertopf mit Weihnachtsmotiv
geschmückt und jede/r Bewohner*in erhält auch eine speziell zu diesem Anlass von
der Firma LENZMEDIA gestaltete Weihnachtskarte. Obwohl ein Teil der
Bewohner*innenin einer Abteilung der Seniorenbetreuung Schloß Schliestedt
geradepositiv auf Covid-19 getestet werden sind, findet in allen Bereichen die
soziale Betreuung in Form von vorweihnachtlichen Runden in Kleingruppen oder
auch in den Zimmern weiterhin statt, so dass alle Bewohner*innen die besondere
Stimmung dieser Jahreszeit genießen können. Wie überall gibt es auch hier nur eine
geringe Anzahl von Menschen,die so stark betroffen sind, dass sie diese Angebote
z. Zt. nicht nutzen können. Für die allermeisten alten Menschen hat sich das
vorweihnachtliche Erleben nur insofern verändert, dass es weniger auswärtige
Besuche und weniger Besucher‘*innengibt, als in den vergangenen Jahren. Wir alle
haben gelernt:“ein Virus kennt keine Feiertage!“ und die allgemeine Vernunft
gebietet ohnehin diese eigenverantwortlichen Vorsichtsmaßnahmen für alle
Menschen. Umso größer ist die Freude in der Seniorenbetreuung Schioß Schliestedt
und sicher auch in allen anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens Uber eine
Aktion wie die der Firma LENZMEDIA,wofür von hieraus ganz herzlich Dank gesagt
wird!

Auf dem Foto von li.: Sebastian Lenz, Uschi Retzlaff, Hanna Schöppler, Mareike
Neuhausbei der Weihnachtssternübergabe vorm Portal von Schloß Schliestedt

F.d.R.
Sabine Resch-Hoppstock
– Heimleitung –