loader-image
Schöppenstedt, DE
temperature icon 12°C
Überwiegend bewölkt

Rund 200 Teilnehmer beim Kinder- und Jugendsportfest erwartet

Am Sonnabend, dem 6. Mai, startet um 14.30 Uhr wieder das Kinder- und Jugendsportfest im Elmstadion in Schöningen. Die Veranstalter der MTV-Leichtathletiksparte hoffen wieder auf rege Teilnahme der U 8- bis U 16-Sportler aus dem Landkreis und darüber hinaus, die sich im Dreikampf messen werden.

Bereits 2019 wurde die 200-Teilnehmer-Marke für das beliebte Kinder- und Jugendsportfest des MTV Schöningen geknackt. Auf diesen Zuspruch hoffen die Veranstalter auch in der Ausführung 2023. Die Prognosen sind vielversprechend, wie der zweite Vorsitzende des MTV Schöningen und Leichtathletik-Spartenleiter Günter Sievert erläutert: »Wir haben schon zahlreiche Anfragen zur Teilnahme erhalten. Diese reichen auch über unseren Landkreis hinaus. Zu den acht bis zehn Vereinen aus unserem Kreis haben sich Vereine aus Wolfsburg, De­stedt und Dettum gemeldet.«

Auf dem Kinder- und Jugendsportfest werden sich die Sportler im Elmstadion in einem Dreikampf messen. Die U 8 bis U 12 werden im 50-Meter-Lauf, Weitsprung und Ballwurf gegeneinander antreten. Die U 14 läuft stattdessen 75 Meter. Bei der U 16 sind es 100 Meter und Kugelstoßen anstatt des Ballwurfs. Außerdem sind eine 4 x 50-Meter- und eine 3 x 800-Meter-Staffel angesetzt. Wie üblich wird mittels Punktesystem die Platzierung ermittelt.

Das Sportfest wird kulinarisch durch Kaffee und Kuchen begleitet. Voraussichtlich wird ein Softeis-Stand in diesem Jahr das Angebot besonders für die Kinder attraktiv ergänzen. Eventuell kann es noch einen Bratwurststand geben, falls sich ein »Griller« findet.

Sievert gibt zudem erfreut bekannt, dass das Kinder- und Ju­gendsportfest im Elmstadion nur der Einstieg in ein sportliches Wettkampfjahr darstellt. »Seit Jahren reiht sich die Veranstaltung in eine Serie von Sportfesten ein. Dieses Jahr werden es fünf im Landkreis Helmstedt sein. Es folgen die Veranstaltungen in Königslutter beim TSV Lelm am 31. Mai, in Esbeck beim LAV Esbeck am 24. Juni und am 8. Juli in Jerxheim bei der LG Heeseberg. Den Abschluss bildet dann das Sportfest in Helmstedt beim TSV Germania Helmstedt am 30. September.«

Alle jungen Sportler, die an mindestens drei Wettbewerben teilgenommen haben, kommen in eine Gesamtwertung und haben Ende des Jahres die Chance, einen Pokal zu gewinnen. Ende Oktober oder November werden die Preise dann im festlichen Rahmen im Herzoginnensaal des Schlosses an jene Erstplatzierten der Einzelveranstaltungen vergeben, die addiert die höchsten Punktzahlen aus ihren Punktesystemen im Gesamten zu verzeichnen haben, vergeben. Die Pokale werden in den Kategorien nach U 8, U 10, U 12, U 14 und U 16 sowie nach Mädchen und Jungen eingeordnet. »Das ist immer eine tolle Veranstaltung. Die Kinder sind so stolz, bei der Ehrung dabei zu sein oder als Gewinner bekannt gegeben zu werden. Eltern und Großeltern sind ebenfalls dabei, sodass im Saal letztlich weit über 100 Leute versammelt sein werden«, weiß Günter Sievert aus Erfahrung.

Sebastian Lükemann