Polizei Schöningen löst zwei Corona-Partys auf

Dobbeln/Schöningen.

 Am 24. April, gegen 17 Uhr, meldete ein Anonymous eine große Feierlichkeit in Dobbeln. Bei Eintreffen der Beamten entfernten sich bereits ca. 15 Personen von dem Gelände, als sie das Erscheinen der Polizei bemerkten. Vor Ort kam es zu einer Geburtstagsfeier. Es konnten lediglich von fünf Personen die Personalien festgestellt werden. Die Personen vor Ort erhalten Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz und müssen mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen. Die Ermittlungen bezüglich der 15 Personen, welche sich von der Party entfernt haben, dauern noch an.

Später am Abend, gegen 23 Uhr, kam es in Schöningen trotz Ausgangssperre, ebenfalls zu einer Corona-Party. Der Lärm der Musik und das Gegröle der fünf Personen konnte bereits auf der Straße wahrgenommen werden. Die Party fand in einem Keller eines Mehrfamilienhauses statt. Über der Tür stand bereits „Corona Keller“. Die Polizei gelangte nach langer Diskussion in den Keller des Gastgebers. Vor Ort waren die fünf feiernden und betrunkenen Personen (im Alter von 35-52 Jahren) stark aggressiv und beleidigten die Beamten mehrfach. Den fünf Personen droht ebenfalls eine Anzeige bezüglich des Infektionsschutzgesetzes sowie Beleidigung.