POL-WOB: Skoda-Fahrer mit 4,61 Promille gestoppt

Wolfsburg (ots) – Wolfsburg, Hubertusstraße 27.09.20, 18.25 Uhr

Wegen Trunkenheit im Verkehr muss sich ein 52 Jahre alter Skoda-Fahrer aus Wolfsburg strafrechtlich verantworten. Am Sonntagabend ergab ein Alkoholtest bei dem Wolfsburger 4,61 hatte. Dank einer Zeugin wurde der 52-Jährige aus dem Verkehr gezogen. Dem absolut fahruntüchtigen Wolfsburger untersagten die Beamten auch das weitere Führen jeglicher Kraftfahrzeuge. Nachdem Zeugenhinweis, dass der Fahrer auf der Hubertusstraße beobachtet wurde, suchten die Polizisten den 52-Jährige zu Hause auf. Hier räumte er um 18.25 Uhr ein, vor ungefähr 10 Minuten mit seinem Skoda gefahren zu sein, um sich eine Flasche Korn zu kaufen. Um den genauen Promillewert zur Fahrtzeit bestimmen zu können, wurden dem 52-Jährigen zwei Blutproben entnommen. Aus Gefahren abwehrenden Gründen stellten die Einsatzkräfte außerdem den Fahrzeugschlüssel sicher und beschlagnahmten den Führerschein des Fahrers.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de