Neue Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny am Altstadtmarkt: Zwei wie Bonnie und Clyde

Mit: Sonja Wigger (r.) und Ralph Morgenstern (l.). Foto: Angelika Zwick, Fotoraum Hannover

Endlich wieder lachen nach dem Lockdown: Erleben Sie Ralph Morgenstern und Sonja Wigger zum ersten Mal auf der Komödienbühne am Altstadtmarkt in einer Komödie von Tom Müller und Sabine Misiorny – es bleibt garantiert kein Auge trocken!

Manni (Ralph Morgenstern) und Chantal (Sonja Wigger) alias Bonnie und Clyde träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas und Rente in Südamerika. Dafür muss aber erst mal eine Bank ausgeraubt werden. Ein Kinderspiel!

Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten lesen könnte und nicht ständig rechts und links verwechselte. Das sie schließlich in einem ehemaligen Schuhlager landen, ist noch das geringste Übel für die Möchtegern-Ganoven. Viel schlimmer ist, dass Chantal anstatt der Beute die Einkaufstüte einer Bankkundin mitgenommen hat. Also muss ein neuer Versuch gestartet werden, doch die Tücke liegt im Detail: sprich – in einem enormen Umweg zur Bank, einer plötzlich geballten Konkurrenz weiterer Bankräuber, blickdichten Strumpfmasken und einem leeren Tank. Trotz umfangreicher Generalproben scheitern auch die nächsten Versuche, ans große Geld zu kommen. Das schließt zumindest für Chantal ein Happy End in Sicht ist, verdankt sie natürlich eher dem Zufall als ihrer Intelligenz. „ZWEI WIE BONNIE UND CLYDE“ ist wahrlich eine Tour de Force für die Lachmuskeln, ein groteskes Abenteuer, bei dem ein Gag den nächsten jagt und die Lage für das dilettantische Gaunerpärchen immer verzwickter und verrückter wird.

Foto: Angelika Zwick, Fotoraum Hannover

Seine wohl einzigartige Karriere, vom Szene-Star zum bekanntesten Plauder-Talker Deutschlands, macht Schauspieler und Moderator Ralph Morgenstern bereits heute zu einer der schillerndsten Figuren der Medienszene. Über 10 Jahre stand sein Name für den gepflegten Klatsch. Sein ”KAFFEEKLATSCH” gehörte zum Samstagnachmittag im ZDF wie der Kaffee zum Kuchen. 2001 folgte der wöchentliche Comedy-Talk „BLOND AM FREITAG“. Doch ist dies nur die eine Seite des gebürtigen Mülheimers. Sein Name steht ebenso für große Theater-Inszenierungen, wie ”MEPHISTO”, ”TANKSTELLE DER VERDAMMTEN” und ”FAUST” am Kölner Schauspielhaus. Bis 1999 stand er als festes Ensemble-Mitglied auf der Bühne des Kölner Schauspiel-  und Opernhauses, seitdem war und ist er in zahlreichen Theaterproduktionen zu sehen.  Auch als Operetten- und Musical-Darsteller hat er sich einen Namen erarbeitet.  Zuletzt sang Ralph Morgenstern 2019 in „JESUS CHRIST SUPERSTAR THE ROCKMUSICAL IN CONCERT“ den Herodes im Duisburger Theater am Marientor. In Braunschweig feiert der charismatische Schauspieler mit der Rolle des Manni in „ZWEI WIE BONNIE UND CLYDE“ sein Bühnendebüt.

 

Ihre Schauspielausbildung absolvierte Sonja Wigger mit Diplom an der Schauspielschule in Freiburg. Direkt im Anschluss folgte ihr erstes Engagement an der Vorpommerschen Landesbühne in Anklam, wo sie zwei Jahre lang in zahlreichen Rollen zu sehen war, unter anderem in der Rolle der „LELA“ bei den Vineta-Festspielen in Zinnowitz auf der Insel Usedom. Danach spielte sie für ein Jahr am Theater Fürst Oblomov in Berlin. Von 2004 bis 2008 war sie am Staatstheater Braunschweig engagiert, wo sie u.a. in „DIE JUNGFRAU VON ORLEANS“ zu sehen war. Mit Komödien wie „HÄNGEPARTIE“ oder „FRÜHSTÜCK BEI MONSIEUR HENRI“ sowie „LORIOT“ bewies sie schon oft ihr vielseitiges Talent. Nun freut sich sich nach langer Corona-Zwangspause auf das Publikum der KOMÖDIE AM ALTSTADTMARKT“.

Karten können Sie unter www.komoedie-am-altstadtmarkt.de oder direkt vor Ort in der Gördelingerstraße 7 in Braunschweig kaufen.