Naturschutzbeauftragter

Der Kreistag Helmstedt hat beschlossen, dass Hans-Ulrich Köckeritz für weitere fünf Jahre zum Beauftragten für Naturschutz und Landschaftspflege im Landkreis Helmstedt bestellt wird. Jener hatte sich bereit erklärt, für weitere fünf Jahre diese ehrenamtliche Aufgabe zu bekleiden. In seinen bislang bereits 35 Jahren in dieser Funktion unterstützt er die Naturschutzbehörde des Landkreises Helmstedt in allen Angelegenheiten des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Zudem fördert er das allgemeine Verständnis für diese Aufgaben, ohne dabei an fachliche Weisungen gebunden zu sein. Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen dabei in der Vermittlung zwischen den Belangen des Naturschutzes und der Jagd, als Beiratsmitglied des Naturparks Elm-Lappwald sowie in Fragen des Baum- und Waldschutzes – u. a. als Mitglied der Baumschutzkommission des Landkreises. Darüber hinaus dient er stets als kompetenter Ansprechpartner für Bürger und Behörden in Fragen des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Der Landkreis bedankt sich ausdrücklich für das ehrenamtliche Engagement und die geleistete Arbeit. »Das Wirken von Hans-Ulrich Köckeritz war und bleibt sowohl auf fachlicher als auch auf persönlicher Ebene eine Bereicherung für den Landkreis«, heißt es in einer Pressemitteilung.