Nachwuchs startet Karriere in der Stadt der Speere

Die Stadt Schöningen freut sich über drei weitere Auszubildende und gleich vier Absolventen.

Bereits am 1. August hieß Bürgermeister Malte Schneider Jilian Pia Dudek und Niclas Tom Brückner willkommen, die den Beruf des Verwaltungsfachangestellten erlernen, sowie Tom Koch, der im Badezentrum Negenborn seine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe absolviert. Ihnen überreichten der Bürgermeister, der Städtische Direktor Karsten Bock und Stadtamtfrau Claudia Gehlhar vor dem alten Rathaus das »Starterkit« der Stadt Schöningen.

Gratulationen gab es auch für den Mitarbeiter des Fachbereiches Finanzen Johannes Lutz, der seinen Angestellten-Lehrgang II meisterte, und für Sara Bauermeister, die die Qualifikation der Standesbeamtin erfolgreich bestand. Weitere Glückwünsche gingen an Sophie-Christin Schulze und Madlen Strauß, die im Juli dieses Jahres ihre Berufsausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolvierten. Die diesjährige Wahl der Jugend- und Auszubildendenvertretung fiel auf Lena Kresin. Ferhat-Atilgan Kara hat ihre Vertretung übernommen.

»Unser Bestreben ist es, einen möglichst großen Teil unseres Mitarbeiterstamms aus dem eigenen Nachwuchs zu gewinnen. Deshalb genießt der Bereich der Aus- und Weiterbildung einen sehr hohen Stellenwert«, so der Ausbildungsleiter Karsten Bock. »Diese Aufgabe wird nicht als Verpflichtung angesehen. Vielmehr ist es für uns ein Privileg, junge Menschen beim Start in ihr Berufsleben bestmöglich zu unterstützen und ggf. auch als Mitarbeiter an die Verwaltung zu binden«, ergänzt Malte Schneider. »Auch im kommenden Jahr bieten wir wieder die Chance. Bewerbungen sind noch bis zum 18. Oktober 2020 möglich.«, Weitere Informationen finden sich auf www.schoeningen.de.