Kultursommer: Wolters Applaus-Garten von Juni bis September

Vom 5. Juni bis mindestens 5. September organisiwrt die Applaus Kulturproduktionen GmbH 50 Veranstaltungen auf dem Gelände des Hofbrauhauses Wolters in Braunschweig. Es spielen regionale und überregionale Künstler unterschiedlichster Genres. Karten gibt es bereits im Vorverkauf. Für den Ort besonders passend sind die 16 Vorstellungen der »Kleinen Biermusik«.
Heinz Rudolf Kunze tritt am 13. Juni auf dem Gelände des Hofbrauhauses Wolters auf Foto: Martin Huch

 

Seit Ostern ist eines klar – es kann nur besser werden. Und das wird es auch. Es wird Frühling und es wird Sommer und wir werden wieder zusammenkommen und etwas mittlerweile Ungewohntes erleben: Menschen, die zusammen auf einer Bühne stehen und Musik machen. Und noch mehr Menschen, die davorsitzen und gebannt lauschen und entspannt genießen, die applaudieren und damit Freude über das soeben Erlebte zum Ausdruck bringen.

Die Applaus Kulturproduktionen GmbH möchte Vorfreude stiften auf die ersten analogen und physischen Kulturveranstaltungen, die dieses Jahr zu bieten haben wird. Im Wolters Apöplaus-Garten finden Veranstaltungen unter Einhaltung der bekannten AHA-Regeln statt, wobei der freie Himmel das Lüften erübrigt. Ob das ab dem angestrebten Starttermin am 5. Juni sein wird, kann derzeit zwar niemand garantieren, aber sicher ist: Ab dem ersten Tag, an dem es möglich und erlaubt ist, erhält das Braunschweiger Publikum wieder ein Live-Kulturangebot.
Der Garten des Hofbrauhauses Wolters bietet dafür den optimalen Rahmen. Ein Plätzchen im Grünen, mitten in der Stadt, das bequem über alle erdenklichen Verkehrsmittel erreichbar ist und Tradition und Gastfreundlichkeit ausstrahlt. Die Gastronomie bietet Speisen und Getränke passend zu den lauen Sommerabenden und das Programm eine breite Vielfalt quer durch alle Genres und Vorlieben – von lokal bis national, von Rock über Pop, Lyrik, Jazz, Comedy, Soul, Country, a cappella, Ska bis Musical u. v. m.

Die Geschäftsführer des Hofbrauhaus Wolters, Peter Lehna und Francesco Perricone, unterstützen die Veranstaltungen mit voller Überzeugung. Lehna meint: »Wir haben die Kulturlandschaft der Stadt schon immer gefördert. Ich freue mich sehr über die Vielfältigkeit des Programms und sehe die Marke Wolters dadurch bestens repräsentiert.« Perricone ergänzt: »Der Wolters Applaus-Garten ist ein weiterer Schritt, unser Gelände zur Erlebnisbrauerei zu entwickeln. Wir öffnen sehr gerne wieder unsere Tore für das Braunschweiger Publikum.«
Unterstützt wird die Veranstaltungsstätte vom Hauptsponsor Volksbank BraWo. Carsten Ueberschär, Leiter der Direktion Braunschweig, blickt optimistisch auf den Sommer: »Ich kann kaum ausdrücken, wie sehr ich mich auf die Saison freue. Großartige Künstler mit einigen echten Höhepunkten und dann dazu bei natürlich bestem Wetter ein kühles Wolters Helles genießen.«

Den Auftakt machen am Sonnabend, dem 5. Juni, die legendä-ren Lokalhelden »Sweety Glitter & The Sweetharts«, die nach langen zwei Jahren ihr Live-Comeback feiern. Als weitere lokale Größen sind »Markus Schultze & Indiegos«, »The Twang« und »Voodoo Lounge« zu erleben. Besondere Premieren sind die Album-Release-Shows von Timo Scharf sowie Thorsten Stelzner und Geza Gal.

Mit Madeline Juno und Antje Schomaker sind zwei starke Frauen aus der jungen Pop-Generation vertreten, mit Heinz Rudolf Kunze und Purple Schulz zwei Liedermacher, die bereits seit vier Jahrzehnten die Musiklandschaft der Republik prägen. Feinsten Soul bieten »Kleopetrol« und Sascha Münnich feat. »G-Fonics« an, während »Tom Gaebel & his Trio« »Clara Pazzini & Trio Infernale« sowie das »Nils-Wogram-Nostalgia-Trio« die jazzigen Klänge beisteuern.

Ab Mitte August gastieren drei En-Suite-Reihen von Gastspielen: Die Kultproduktion vom Staatstheater Braunschweig »Comedian Harmonists in Concert« mit sechs Veranstaltungen, drei Auftritte der »Musical Experience« des Vereins »Music4All« mit einem Best-of-Programm sowie ein besonders passendes Thema: »Eine kleine Biermusik« von »Eitner & Schanz« mit der »Jazzkantine«. 

»Eitner & Schanz«, das bewährte Kreativ-Duo für die musikalische Aufbereitung nicht nur Braunschweiger Geschichten, machen sich – zusammen mit den üblichen Verdächtigen – auf eine Tour durch so dunkle wie schmackhafte Geheimnisse der Braustuben und Braukeller. Sie stellen Fragen nach der Wahrheit im Bier, begeben sich in die magischen Hände von Hopfenbauern, Malzsiedern und Braumeistern und scheuen sich dabei nicht, auch die Folgen übermäßigen Genusses in aller Deutlichkeit auf die Bühnenbretter zu malen.

Karten für den Wolters Applaus-Garten sind auf www.woltersapplausgarten.de, bei der Konzertkasse und auf eventim.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Infos zur Veranstal­tungs­stätte und zum Pro­gramm gibt es auf www.woltersapplausgarten.de. Sollten Veranstaltungen nicht stattfinden können, werden Ersatztermine gesucht. Fällt eine Veranstaltung ohne Ersatztermin aus, werden die Karten abzgl. der Vorverkaufsgebühr erstattet. Die Veranstaltungen finden auch bei Regen statt.