Hilmar Umbach und Sascha Ziesmer leiten jetzt die Feuerwehr

Schöppenstedts neuer Ortsbrandmeister Hilmar Umbach (l.) und der neugewählte stellvertretende Ortsbrandmeister Sascha Ziesmer sind seit dem 1. Juli offi ziell in ihren Ämtern

Bereits im vergangenen Jahr sowie bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schöppenstedt kündigte der langjährige Ortsbrandmeister Jürgen Frohme an, dass er bei anstehenden Wahlen im Sommer diesen Jahres nicht mehr für sein Amt kandidieren werde.

Zu diesen Vorschlagswahlen zum Ortsbrandmeister und stellvertretenden Ortsbrandmeister waren ausschließlich die aktiven Feuerwehrleute am 6. Juni ins Gerätehaus eingeladen worden. Mit dabei waren als Wahlleiter und Wahlaufsicht Gemeindebrandmeister Hans-Friedrich Thiemann und Kreisbrandmeister Tobias Thurau. Nachdem Frohme in einer kurzen Rede nochmals deutlich machte, dass er aus Altersgründen keine vierte Amtszeit mehr ableisten wolle, wurde als dessen Nachfolger der bisherige stellvertretende Ortsbrandmeister Hilmar Umbach vorgeschlagen und gewählt. Als Umbachs Stellvertreter wählten die Feuerwehrmitglieder den bisherigen Zugführer Sascha Ziesmer. Beide dankten den Wahlberechtigten für das ausgesprochene Vertrauen und dankten Jürgen Frohme für sein enormes Engagement für die Feuerwehr Schöppenstedt. Sie freuten sich besonders darüber, dass Frohme auch weiterhin dem Einsatzwesen mit seiner Erfahrung zur Verfügung stehen will. Umbach und Ziesmer wurden inzwischen vom Samtgemeinderat offziell bestätigt, und es wurden ihnen die Ernennungsurkunden übergeben. Das neue Führungsduo ist somit in der am 1. Juli begonnenen sechsjährigen Amtsperiode für die Geschicke der Ortswehr federführend verantwortlich und muss diese in allen Bereichen auf aktuellem Stand halten. Dazu zählen neben Aus- und Weiterbildungen aller Einsatzkräfte auch die Weiterentwicklung der Technik und die Anschaffung neuer Einsatzfahrzeuge, aber auch die allgemeine Logistik, die für die Leitung einer Wehr mit 68 aktiven Feuerwehrkameraden vonnöten ist.