„Hilfe, die Herdmanns kommen!“ – Musikalische Lesung mit Dana Golombek von Senden

Zu einer außergewöhnlichen musikalischen Lesung lädt die Kirchengemeinde Dreieinigkeit Schöppenstedt am Freitag, 1. Dezember, um 17 Uhr in die St. Stephanus-Kirche Schöppenstedt ein.

Der Kinderbuch-Klassiker „Hilfe, die Herdmanns kommen!“ von Barbara Robinson wird gelesen von der Film-Schauspielerin Dana Golombek von Senden, musikalisch begleitet von Konstanze Licht (Harfe) und Marc Kienle (Trompete)

Der ganze Stadtteil ist sich einig: Die Herdmann-Kinder sind die schlimmsten Kinder aller Zeiten. Sie lügen, klauen, rauchen Zigarren (auch die Mädchen) und bringen die Nachbarn zur Verzweiflung. Jetzt haben sie es sogar geschafft, sämtliche Hauptrollen in dem Krippenspiel zu bekommen, das zu Weihnachten aufgeführt werden soll. Natürlich erwartet jeder das schlimmste Krippenspiel aller Zeiten. Aber was dann geschieht, übertrifft alle Erwartungen.

Dana Golombek von Senden spielte schon zu Beginn ihrer Karriere an der Seite von Anthony Hopkins und Isabella Rossellini in dem Kinofilm „… und der Himmel steht still“ (1992).
Es folgten zahlreiche TV-Filme wie „Neue Adresse Paradies“, „Die Blücherbande“ oder „Traumschiff Hawaii“ , die 6 teilige Reihe „Allein unter…“ und viele beliebte Serien, wie „Die Camper“, „Ladykracher“, „Professor T“, „Rote Rosen“, „Kinder Kinder“, „Soko Köln“ und Klassiker wie „Tatort Konstanz“ und „Polizeiruf Schwerin“. Als Tochter eines Opernregisseurs wurde ihr die Musik in die Wiege gelegt. Mit der Stimmlage Alt/ Mezzosopran ist sie im Jazz, Chanson und Musical zu Hause. Seit 2019 ist sie mit dem literarisch musikalischem Abend „Schreiben sie mir, oder ich sterbe!“ mit Kollege Tobias Licht sowie mit den szenischen Lesungen „Alles, nur nicht Texas“ (mit Patricia Schäfer) und „Die Kunst, Champagner zu trinken“ (mit Claudia Schmutzler) unterwegs.

Der Eintritt ist frei.