loader-image
Schöppenstedt, DE
temperature icon 25°C
Klarer Himmel

Hage-Obeid bietet das Komplettpaket

Über mehrere Jahrzehnte war die Firma Klinke in der Neuen Straße 13 in Schöppenstedt ein vertrauensvoller Anlaufpunkt, wenn es um professionelle Dienstleistungen im Bereich Sanitärtechnik und Heizungsbau ging. Anfang dieses Jahres hat Firmeninhaber Ralph Klinke sein Geschäft aus Altersgründen aufgegeben. Dies jedoch nicht, ohne sich um eine geeignete Nachfolge zu kümmern. Seit Anfang dieses Jahres ist der Meisterbetrieb Hage-Obeid in den ehemaligen Geschäftsräumen beheimatet und bietet ein umfangreiches Portfolio rund um die Bereiche Sanitär, Heizung, Lüftung, Elektro und Photovoltaik an.
Aumar Hage Obeid (l.) übernahm die Geschäftsräume von Ralph Klinke (r.) in der Neuen Straße 13 und bietet dort umfangreiche Leistungen rund um Sanitär, Heizung, Elektro und Photovoltaik an.
Foto: Sebastian Nickel

»Wir freuen uns, mit den Räumlichkeiten in der Neuen Straße einen perfekten Standort gefunden zu haben, der bestens ausgestattet ist und Zukunft hat. Wir danken Ralph Klinke für sein Vertrauen, uns den Zuschlag beim Verkauf seiner Geschäftsräume zu geben«, berichtet Geschäftsführer Aumar Hage Obeid. Der 31-Jährige gründete sein Unternehmen am 30. Juni 2016 als Einmannbetrieb, heute beschäftigt er sechs fundiert ausgebildete Mitarbeiter in den Bereichen Anlagenmechanik und Elektrik, die sich um die zahlreichen Kundenaufträge kümmern.


»Angefangen habe ich mit einem Büro in meinem Elternhaus, weiter ging es an verschiedenen mehr oder weniger gut geeigneten Standorten in Schöppenstedt, ehe sich glücklicherweise die Chance ergab, die Räume der Firma Klinke zu übernehmen«, schildert der Anlagenmechaniker-Meister, der seine Ausbildung bei Plagemann & Sohn in Schöppenstedt absolvierte und dort zwei Jahre als Geselle tätig war, ehe er 2016 seine Weiterbildung zum Meister erfolgreich abschloss und noch im selben Jahr in die Selbstständigkeit startete.


Sechseinhalb Jahre nach den ersten Schritten hat sich die Firma Hage-Obeid zu einem gestandenen mittelständigen Meisterbetrieb entwickelt, der seinen Kunden Erfahrung und Wissen auf den Gebieten der Installation, Wartung und Reparatur unterschiedlicher Sanitär-, Heizungs-, Lüftungsanlagen, Elektroinstallationen und Photovoltaik bietet. Bei der Erledigung von Aufträgen wird dabei stets großer Wert auf gewissenhafte und präzise Arbeit gelegt. »Die Zufriedenheit der Kunden steht bei uns an erster Stelle. Daher ist es uns wichtig, qualitativ hochwertige und zukunftsorientierte Lösungen anzubieten. Besonders in den Bereichen Heizung und Photovoltaik ist die Entwicklung rasant. Wir bieten innovative Angebote, die nachhaltig und kostensparend zugleich sind«, erklärt Aumar Hage Obeid und weist zugleich auf den umfassenden Kundendienst hin, den die Kunden bei Problemen oder Fragen jederzeit in Anspruch nehmen können.


Hage-Obeid bietet an seinem neuen Standort nicht nur breit gefächerte Dienstleistungen an, sondern auch Arbeitsplätze. Gesucht werden derzeit Anlagenmechaniker SHK und Elek­troniker. Auch Ausbildungsplätze zum 1. August 2023 stellt der Betrieb zur Verfügung. Interessenten können sich unter info@hage-obeid.de bewerben. Weitere Informationen zur Angebotsvielfalt von Hage-Obeid sind derweil auf www.hage-obeid.de zu finden.

Sebastian Nickel