Gruppen im Heeseberg-Museum

Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen öffnete Anfang Juni das Heeseberg-Museum, das sich auf einem denkmalgeschützten Bauernhof in Watenstedt befindet. In allen Gebäuden und auf dem Hof sind zahlreiche Exponate aus verschiedenen Bereichen zu sehen. Eine archäologische Dauerausstellung mit Funden vom bronzezeitlichen Hünenburggelände und geologische Ausstellungsstücke lohnen ebenfalls einen Besuch. An allen Sonntagen wurde das Museum bisher gut besucht. Jetzt wird dieses Heimatmuseum auch wieder für Besuchergruppen bis etwa zehn Personen geöffnet. Der Eintritt ist vorerst frei.

Förderkreisvorsitzender Klaus Schliephake aus Gevensleben (0 53 54/99 46 79) und der 2. Vorsitzende Martin Meier aus Schöppenstedt (0 53 32/14 55) nehmen Gruppenanmeldungen entgegen. Auf www.heeseberg-museum.de gibt es ebenfalls Informationen. Das Museum ist an Sonntagen bis Ende Oktober jeweils von 14.30 bis 17 Uhr geöffnet. Ein Besuch lohnt sich für Erwachsene und Kinder.