Gottesdienst am 3. Advent in der Hötzumer Kirche

Hötzum. In der Hötzumer Kirche wurde am 3. Advent trotz der Corona – Auflagen ein besonderer Gottesdienst gefeiert.  Der umfangreiche musikalische Teil wurde von einer kleinen Auswahl der Flötengruppen sowie solistisch gesungenen Gemeindeliedern mit Keybordbegleitung durch Frau Struppek gestaltet, die auch die musikalische Leitung hatte. Frau Pastorin Bleich führte das Gottesdienstthema der Verkündigung der Geburt von Johannes mit bildlicher Unterstützung ein, wobei die Flötenkinder spontan mitwirkten. Auf dem kleinen Adventskranz wurden zum Lied „Wir sagen Euch an den lieben Advent“  3 Kerzen entzündet und die Atmosphäre der angesichts der Coronabedrohung, ernsthaften und doch hoffnungsvollen Zeit,  gut eingefangen. Die Flötenkinder spielten eine bunte Mischung fröhlicher und adventlicher Lieder und eine Flötistin gestaltete mit Keybordbegleitung sowohl die Musik zum Ein- als auch zum Ausgang.