Gelungenes Sommerfest in der Seniorenbetreuung

Auch in diesem Jahr – wenn auch unter besonderen Bedingungen – feierten Bewohner und Mitarbeiter der Seniorenbetreuung Schloss
Schliestedt das große Sommerfest der Einrichtung. Diesmal fand das Fest dezentral jeweils wohnbereichsnah statt, und jeder Programm­-
punkt wurde sozusagen verdreifacht, sodass auf den Rasenflächen vor den einzelnen Häusern etwas für die Bewohner geboten wurde.

Blick auf die Veranstaltungsfläche auf der Schlossbrücke vor dem
gerontopsychiatrischen Wohnbereich während des Auftritts des Mitmachzirkus Blubber.

Mit der dreifachen Kaffeetafel ging es los, und zur Unterhaltung spielte wie jedes Jahr Alleinunterhalter Michael Stitz, diesmal nacheinander an drei Stellen (Langhaus, gerontopsychiatrische Fachabteilung, Gartenhäuser). Durch die Sitzabstände war zwar ein Mitschunkeln diesmal nicht möglich, aber die Schuhspitzen der alten Menschen gerieten doch kräftig in Wallung, weil entsprechend mitgewippt wurde.
Ein weiterer Höhepunkt vor allen drei Wohnbereichen war dann jeweils der Auftritt des Mitmachzirkus Blubber, der mit Jonglage, Seiltanz und Seifenblasenzirkus begeisterte.
Auf eine regelrechte Tombola wurde in diesem Jahr verzichtet, aber dafür gab es das große Glücksrad, das zum Gewinn der verschiedensten sachgerechten Preise von der Fleecedecke bis zum Duschgel führte. Zur Abendbrotzeit wurde im Langhaus der Grill angeworfen, während es in der gerontopsychiatrischen Fachabteilung Kartoffelsalat und Würstchen gab und die Bewohner des Gartenhauses eine individuelle und gemütliche Mahlzeit gestalteten.
Auch Bowle und diverse andere Sommergetränke wurden angeboten, sodass alle Leckerbissen besser »rutschten« und das schwüle Wetter erträglich blieb.
So blickt die Seniorenbetreuung Schloss Schliestedt auf ein gelungenes Sommerfest zurück, und viele fragen sich schon jetzt, was es wohl im nächsten Jahr für Neuerungen geben wird. Aber eins steht schon fest: Es wird an einem Donnerstag im August wieder ein großes Sommerfest geben.