Freibadkarten nun online bezahlbar

Die Freibäder im Landkreis Helmstedt bieten einen erweiterten Bezahlservice an. Aufgrund der Notwendigkeit der Sicherstellung einer Nachverfolgung möglicher Infektionsketten können die Karten bekanntermaßen ausschließlich über die jeweiligen Online-Buchungsportale der Bäder erworben werden. Das per E-Mail übersandte Ticket enthält einen QR-Code, der beim Zutritt zum Bad direkt vom Smartphone des Besuchers, alternativ vom Papierausdruck, entwertet wird. Bisher galt das Ticket zugleich als Rechnung, welche von den Badegästen dann jeweils zu überweisen war. Die Freibadbetreiber im Landkreis Helmstedt haben sich nun darauf verständigt, die Buchung von Karten für den Badbesuch auf elek­tronische Zahlung umzustellen und so den Service für die Badegäste deutlich zu verbessern. Statt Rechnungen, mit zum Teil umständlichen Überweisungen im Nachgang, wird die Zahlung nunmehr direkt in den Buchungsvorgang integriert. Das dann nach wie vor per E-Mail versandte Ticket mit QR-Code muss ungeachtet dessen weiterhin beim Badzutritt vorgezeigt werden. Zunächst wird die Zahlung per Lastschrift, Giropay und Paypal angeboten. Eine Erweiterung auf eine Verwendung von Kreditkarten ist in Vorbereitung. Wichtig ist, dass die Zahlungsmethode vor Auslösen der Bestellung verbindlich ausgewählt werden muss.