Eintracht spielt gegen Greuther Fürth in Jubiläumstrikot

Braunschweig. Anlässlich des 125. Geburtstages des BTSV werden die Profis von Eintracht Braunschweig im letzten Zweitligaheimspiel des Jahres gegen die SpVgg Greuther Fürth in einem Jubiläumstrikot auflaufen.

Eine Trikot-AG, bestehend unter anderem aus Eintracht Braunschweigs Fanbeauftragtem Erik Lieberknecht und dem Vereinshistoriker Gerhard Gizler, arbeitete in Kooperation mit dem Verein und Ausrüster ERIMA mehr als ein Jahr lang an der Umsetzung dieses besonderen Trikots.

Vom Grund-Design her ist das Trikot eng an die Spieltracht der Eintracht-Mannschaft aus den Jahren 1907/1908 angelehnt, als die Löwen erstmalig in ihrer Geschichte in blau-gelber Spielkleidung aufgelaufen sind. Passend dazu werden Profis der Eintracht am Samstag zum Spiel auch schwarze Hosen und Stutzen tragen.

Haupt- und Trikotsponsor heycar verzichtet zugunsten dieses besonderen Jubiläums auf die Logopräsenz auf der Brust der Profis.

Wolfram Benz, kaufmännischer Geschäftsführer der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA, erläutert: „Dieses einzigartige Trikot ist eine Hommage an die 125-jährige Geschichte von Eintracht Braunschweig. Danken möchten wir allen Mitgliedern der Trikot-AG für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit und unserem Ausrüster ERIMA für die Möglichkeit, dieses aufwendigere Fantrikot auch eins zu eins umzusetzen. Ein großer Dank gilt unserem Hauptsponsor heycar, der sofort bereit war, auf seine Werbefläche zu verzichten, damit das Trikot so nah wie möglich am werbefreien Original aus dem frühen 20. Jahrhundert gestaltet werden konnte.“

„In diesem Trikot soll die Verbindung unserer geschichtlichen Tradition mit der heutigen modernen Zeit ihren Ausdruck finden“, erläutert Erik Lieberknecht, Leiter der Fanbetreuung von Eintracht Braunschweig.

„Ich freue mich, dass unser Jubiläumstrikot stark Bezug nimmt auf die erste historisch belegte blau-gelbe Spieltracht unserer Eintracht aus der Saison 1907/1908“, ergänzt Vereinshistoriker Gerhard Gizler.

„Wir sind stolz darauf, auf dem regulären Trikot der Eintracht zu stehen. Wir finden, dass das heycar Logo dort sehr gut hinpasst. Für dieses Sondertrikot, das so wunderbar die lange Tradition der Eintracht thematisiert, räumen wir natürlich unseren Platz – damit kann es möglichst authentisch sein. Gerade durch das Fernbleiben demonstrieren wir so unsere Verbindung zur Eintracht“, sagt Dr. Reinhard Schmidt, CEO von heycar Deutschland.

„125 Jahre Eintracht Braunschweig ist natürlich ein Meilenstein in der Geschichte des Vereins. Wir von ERIMA sind sehr stolz, einen Traditionsverein wie Eintracht Braunschweig auszurüsten und dieses Jubiläum mit einem Sondertrikot unterstützen zu dürfen“, so ERIMA Inhaber und Geschäftsführer Wolfram Mannherz.

Das Jubiläumstrikot wurde in den vergangenen Tagen exklusiv an die Besitzer einer Solidaritätsdauerkarte verschickt. Alle getragenen Trikots aus dem Heimspiel gegen Greuther Fürth werden im Anschluss an die Partie signiert und für den guten Zweck versteigert.

„Im Januar hätte unter normalen Umständen wieder das große Jannes-Turnier unserer aktiven Fanszene in der Alten Waage stattgefunden, bei dem traditionell Spenden für Jannes Müller und soziale Projekte im Braunschweiger Land gesammelt werden. Daher möchten wir die Erlöse für diesen Zweck zur Verfügung stellen“, so Benz abschließend.