Einbrecher flüchten mit Einsatzfahrzeug des Technischen Hilfswerks

Schöningen,  Lange Trift 07./08.10.20. Die Polizei Schöningen bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach einem in der Nacht zum Donnerstag in Schöningen entwendeten Einsatzfahrzeugs des Technischen Hilfswerks (THW). Unbekannte Täter waren zuvor in das Gebäude der Zivil- und Katastrophenschutzorganisation eingebrochen und mit dem THW-Fahrzeug, einem Mercedes Vito mit dem Kennzeichen THW-85300 geflüchtet. Hinweise auf das Fluchtfahrzeug oder zum nächtlichen Einbruch nimmt die Polizeiwache unter Telefon 05352-951050 entgegen.

Den Ermittlungen zufolge fuhr eine Funkstreife in der Nacht um 02.40 Uhr den Ohrsleber Weg in Richtung Lange Trift in Schöningen, als die Beamten bemerken, dass Teile des Maschendrahtzauns des THW-Geländes auf dem Fußweg liegen. Da die Einsatzkräfte außerdem ein gewaltsam aufgebrochenes Fenster am Gebäude entdeckten und ein Kennzeichen des Einsatzfahrzeugs auffanden, wurde eine sofortige Fahndung ausgelöst. Die Suche wurde auch auf das benachbarte Bundesland Sachsen-Anhalt ausgedehnt, da aufgrund der Fahrzeugspuren der Verdacht besteht, dass die flüchtenden Täter über die Landesstraße 105 in Richtung Hötensleben in den Landkreis Börde fuhren.

Bei der Aufnahme des Tatortes zeigte sich, dass die Einbrecher in sämtlichen Räumen des Gebäudes wahrscheinlich auf der Suche nach Bargeld oder Wertsachen waren und dabei hohen Schaden anrichteten. Schließlich durchbrachen die Unbekannten mit dem Einsatzfahrzeug, einem mit dem typischen THW-Blau lackierten Mannschaftswagen mit Sondersignalanlage im Wert von 40.000 Euro, den Zaun des Geländes und fuhren davon.  Bisher verlief die Fahndung ohne Erfolg. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg
Sven-Marco Claus
Telefon: +49 (0)5361 4646 104
E-Mail: pressestelle@pi-wob.polizei.niedersachsen.de