Die Burg Warberg öffnet an Wochenenden das Restaurant

Wer auf der Suche nach einem idyllischen Plätzchen für einen Wochenendausflug ist, wird diese Nachricht mit Begeisterung lesen: Seit Christi Himmelfahrt hat das Restaurant der Burg Warberg an Feiertagen und Wochenenden wieder für Gäste geöffnet.

Damit kommt es auch in Warberg endlich zu Lockerungen in der Coronapandemie. »Unser Hotel ist bereits seit Langem wieder für Geschäftsreisende geöffnet, und somit freuen wir uns, nun auch endlich wieder Gäste aus dem Umland mit ganztägig warmer Küche und einem wechselnden Kuchenangebot begrüßen zu dürfen«, berichtet Hoteldirektor Ralf Werner. Seit vergangenem Jahr kooperiert die Burg Warberg mit dem »Café am Markt« aus Königslutter, das je nach Saison eine variierende Auswahl an Kuchen bzw. Torten an die Burg Warberg liefert. »Unsere Gäste schätzen das Angebot aus dem traditionellen Handwerk und das besondere Ambiente rund um die Burg«, verrät Ralf Werner. Ob im großzügigen Burghof, im Renaissancegarten oder im geräumigen Speisesaal – Platz ist genug, sodass die Abstandsregeln problemlos eingehalten werden können. Eine Reservierung ist entsprechend nicht erforderlich. »Sicher gelten auch bei uns die aktuellen Hygienevorgaben, wie Maskenpflicht im Toilettenbereich oder die datenschutzkonforme Dokumentationspflicht. Wir versuchen aber, unseren Gästen dennoch einen unbeschwerten Aufenthalt zu bescheren, und freuen uns auf zahlreiche Besucher «, so der Hoteldirektor.