loader-image
Schöppenstedt, DE
temperature icon 11°C
Überwiegend bewölkt

Der Verkehrsverein hat ein neues Glanzlicht gesetzt

Der Verkehrsverein Schöningen hat in den vergangenen Monaten viel Engagement und eine vierstellige Summe in die Verschönerung der Innenstadt investiert.

Das Team des Verkehrsvereins vor dem ehemaligen Geschäft »Radio-Wendt« auf dem Markt
Foto: Verkehrsverein Schöningen

Bereits seit längerer Zeit präsentieren sich auf Betreiben des Vereins alte Stadtansichten auf den Verteilerkästen auf dem Markt, in der Niedernstraße, auf dem Burgplatz und in der Baderstraße.


Unlängst hat der Verein bzw. der erweiterte Vorstand mit Unterstützung von Alain Tinguely vom Modenhaus Tessin dem ehemaligen Fachgeschäft »Radio-Wendt« neues Leben eingehaucht und damit ein Glanzlicht geschaffen. »Interessiert und begeistert bleiben die Passanten stehen und bewundern die neu gestalteten Schaufenster«, weiß die Vereinsvorsitzende Elke Stern zu berichten. Die Frontfenster in Richtung Markt präsentieren nämlich nun eine kleine Ausstellung zum Thema Funk- und Fernsehtechnik und erinnern so an die Geschichte des Geschäftshauses. Für die Fenster Richtung Neuetor wurden Galeriewände mit attraktiven Schöninger Aufnahmen auf Textil gedruckt und installiert.


»Schöningen lebenswert zu machen, die Attraktivität der Stadt zu erhöhen – für die Bürger genauso wie für die Besucher – all das Sehens- und Wissenswerte einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen: Das ist das seit 100 Jahren erklärte Vereinsziel«, so Elke Stern zur Motivation für die umfangreichen Maßnahmen.


In Kürze erscheint das Image-Faltblatt des Verkehrsvereins, das die Vereinsarbeit und die Projekte vorstellt und natürlich um weitere Unterstützer und Mitglieder wirbt. Er wird unter anderem im neuen Rathaus und natürlich in der Tourist-Information im Torhaus ausliegen.