loader-image
Schöppenstedt, DE
temperature icon 10°C
Bedeckt

Der Landkreis dankt den zahlreichen Ehrenamtlichen

Sie engagieren sich in den freiwilligen Feuerwehren, in Vereinen und Gemeinden. Sie retten, dolmetschen und machen gemeinsam Sport. Sie sind immer da und unentbehrlich: Ehrenamtliche. Zum kürzlich begangenen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember sagt der Landkreis Wolfenbüttel daher allen Ehrenamtlichen einfach mal: Danke!

Als Anerkennung des Engagements beteiligte sich der Landkreis zum Tag des Ehrenamts mit einer Plakataktion. Nach dem Motto »11 von vielen« werden stellvertretend für alle Ehrenamtlichen im Landkreis elf engagierte Bürgerinnen und Bürger porträtiert. Die Plakate wurden an vielen Orten im gesamten Landkreis ausgehängt.

»Vereine, Feuerwehr, Kommunalpolitik, Flüchtlingshilfe oder Heimatpflege – viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich und leisten damit einen wichtigen Beitrag für das Miteinander in unserer Gesellschaft. Sie setzen ihre Freizeit dafür ein, für andere da zu sein, und tragen dazu bei, dass unsere Städte und Gemeinden lebenswert bleiben. Dieses vorbildliche Engagement möchten wir würdigen und ein herzliches Dankeschön sagen an die vielen Ehrenamtlichen im Landkreis«, so Landrätin Christiana Steinbrügge.
Zudem stellt der Landkreis regelmäßig ehrenamtlich oder freiwillig Engagierte als »Engagement des Monats« vor. Porträts geben Einblicke in die große Vielfalt ehrenamtlichen Engagements. Zugleich möchte der Landkreis damit auch werben und Lust auf ehrenamtliches Engagement wecken.

Den Anfang macht ein ehrenamtlicher Fahrer des Sozio-Med-Mobils des DRK in der Samtgemeinde Elm-Asse. Das »Engagement des Monats« wird auf www.lkwf.de veröffentlicht.

Zahlreiche Vereine, die freiwilligen Feuerwehren oder Hilfsorganisationen leben von Ehrenamtlichen. Ein passendes Engagement kann auch über die Freiwilligenagentur im Landkreis Wolfenbüttel gesucht und gefunden werden: www.freiwillig-engagiert.de