loader-image
Schöppenstedt, DE
temperature icon 11°C
Überwiegend bewölkt

Der Landkreis beteiligt sich an der Initiative »Mit Respekt!«

Immer mehr ehrenamtlich Engagierte, Personen in der Kommunalpolitik oder in anderen öffentlichen Diensten und Ämtern beobachten einen steigenden Unmut, verbale sowie körperliche Gewaltbereitschaft gegen sie. Auf diesen Missstand will die Initiative »Mit Respekt! Für Niedersachsen« aufmerksam machen und dazu beitragen, ihn zu verändern. Die Initiative wurde vom Landesverband der Volkshochschulen Niedersachsens, dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur und den kommunalpolitischen Vereinigungen ins Leben gerufen. Der Landkreis Wolfenbüttel und seine Mitgliedskommunen nehmen an der Initiative teil.

»Beleidigungen und Gewaltaufrufe – insbesondere auch in den sozialen Medien – haben eine völlig neue Dimension erreicht. Diese Form grundloser
Anfeindungen gegenüber kommunalen Mandats- und Amtsträgern, aber auch Verwaltungsmitarbeitern, ehrenamtlichen Helfern und Rettungskräften ist nicht zu tolerieren. Auch deswegen unterstützen wir die Initiative des Landes«, erklärt Marc Lohmann, Sprecher der Hauptverwaltungsbeamten.

Unter dem Motto »Mach mit – zeig Gesicht« fällt am 19. Oktober der Startschuss für eine Fotokampagne, die das Bildungszentrum im Landkreis Wolfenbüttel (BIZ) organisiert: Institutionen, Vereine, Schulen, Freundeskreise oder andere engagierte Gruppen aus dem Landkreis können an der Kampagne teilnehmen und ihr individuelles »Respektfoto« erstellen lassen. Das Team des BIZ wird an acht Tagen zwischen dem 19. Oktober und 13. November im Landkreis unterwegs sein und kommt zu einem Fotoshooting zu den engagierten Akteuren vor Ort. Die Fotos werden mit einer individuellen Respekt-Botschaft versehen und stehen den Gruppen dann auch für die Verbreitung in den eigenen Netzwerken oder für die eigene Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung. So kann das Einstehen für Respekt im eigenen Umfeld sichtbar werden und einen Austausch über respektvolles Verhalten anregen, der viele Menschen im Landkreis erreicht.

»Ob im Hauptamt oder im Ehrenamt, Menschen in öffentlichen Diensten und Ämtern tun dies häufig mit hohem persönlichem Einsatz und übernehmen wichtige Aufgaben für unsere Gemeinschaft. Sie tragen damit zu einer stabilen Demokratie und zum Zusammenhalt in unserer Gesellschaft bei. Unsere Funktionsträger haben ebenso wie jeder Bürger ein Recht darauf, dass ihnen mit Respekt begegnet wird. Die Fotoaktion will dafür sensibilisieren – für mehr Respekt im Miteinander«, so Landrätin Christiana Steinbrügge. Informationen zu einem individuellen Fotoshooting erhält man auf www.bildungszentrum-wolfenbuettel.de sowie unter 0 53 31/8 42 61 oder mitrespekt@k-wf.de. Die Teilnahme ist für interessierte Gruppen kostenlos.