Der CDU-Stadtverband wählte einen neuen Vorstand

Der CDU-Stadtverband Schöppenstedt hatte zu seiner Mitgliederversammlung eingeladen. Besonders freute man sich über die Teil­nahme von Bürgern, die vor allem an der kommenden Kommunalwahl interessiert waren.

Der neue Vorstand des CDU-Stadtverbands Schöppenstedt (v. l.): Hans-Werner Peggau (stellvertretender Vorsitzender), Ricarda Steckhan (Vorsitzende), Klaus Singelmann und Tobias Böhme-Brüdern (Beisitzer) sowie Hartwig Behrens (Schatzmeister). Außerdem im Vorstand ist Schriftführerin Andrea Ahlborn-Riechelmann

Hierzu gab es erste Einblicke vom CDU-Kreisvorsitzenden Frank Oesterhelweg (MdL), von der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Sarah Grabenhorst-Quidde, vom Landratskandidaten Uwe Schäfer und vom Bundestagskandidaten Holger Bormann.
Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit wurden die erforderlichen Neuwahlen des Vorstandes vollzogen. Klaus Singelmann verabschiedete sich als Vorsitzender, und Ricarda Steckhan wurde neue Vorsitzende. Sie dankte der Versammlung für das entgegengebrachte Vertrauen und bedankte sich insbesondere bei Klaus Singelmann, der das Amt des Vorsitzenden viele Jahre innehatte und nicht nur für die CDU, sondern vor allem für die Stadt Schöppenstedt und deren Bürgern unglaublich viel bewegt und geleistet habe. »Danke, lieber Klaus! Die Fußstapfen sind groß, die du hinterlässt, und es erfüllt mich mit Stolz, dieses Amt von dir übernehmen zu können«, so die neue Vorsitzende.
Ricarda Steckhan möchte vor allem Menschen dazu motivieren, sich aktiv an der Politik vor Ort zu beteiligen. »Politik lebt vom Mitmachen, gerade auf der kommunalen Ebene, auf der Entscheidungen direkte Auswirkungen auf die Bürger hier vor Ort haben. Ich möchte dazu aufrufen, mitzumachen, denn nur gemeinsam sind wir stark und können was bewegen.«