Dauerregen trübt Kinder-Treckerolympiade für den guten Zweck

Ein bunter Parcours mit kniffligen Hindernissen, individuell gestaltete fahrbare Untersätze für die Kleinsten und als Belohnung kleine Preise und Süßigkeiten – alles war bestens vorbereitet für die Premiere der Kinder-Treckerolympiade auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in Schöppenstedt.

Veranstalter Christoph Albrecht und Ideengeberin Simone Naarmann-Kiene hatten die Veranstaltung für die ganze Familie spontan ins Leben gerufen und sich einen tollen Tag für die Kinder erhofft. Diesen verhinderte jedoch der einsetzende Dauerregen, der ein entspanntes Verweilen unmöglich machte. An ein unbeschwertes Kräftemessen mit den von der ProExakt GmbH und weiteren Unternehmen aus der Region gesponserten Rutschautos
und Trampeltreckern auf der Mini-Rennstrecke war auf dem durchnässten Parkplatz nicht zu denken.

»Leider hat uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aufgrund der Witterung konnten wir nur die Regenversion des Parcours aufbauen. Das hat das Gesamtbild getrübt. Die Kinder, die in Matschhose und Regenjacke gekommen waren, hatten aber trotzdem ihren Spaß. Wir hatten uns das alles natürlich ganz anders vorgestellt, aber wir müssen damit leben. Immerhin sind trotz der widrigen Bedingungen 90 Euro für den Waldkindergarten zusammengekommen. Herr Albrecht hat zusätzlich alle übrig gebliebenen Süßigkeiten an den Kindergarten gespendet«, berichtete Simone Naarmann- Kiene.

Sie plant eine Neuauflage der Veranstaltung am ersten Advent auf dem Schöppenstedter Marktplatz sowie beim neu terminierten Bauernmarkt auf dem Rittergut Groß Vahlberg am 22. August 2021. sn