Eröffnung der Wechselausstellung „Wüstungen“

Groß Grabenstedt I, LK Salzwedel, erstmals urkundlich erwähnt 1291, gewüstet 1986, Foto: Anne Heinlein In den knapp vier Jahrzehnten der deutschen Teilung ließ die Staatspartei der DDR am Grenzstreifen immer wieder einzelne Gehöfte und ganze Dörfer schleifen, um die Überwachung und Kontrolle des grenznahen Gebiets abzusichern. Die Bewohnerinnen und Bewohner mussten ihre Heimat für immer […]

Eröffnung der Ausstellung „Todesfälle an der innerdeutschen Grenze“

Blick auf den neuen Ausstellungsbereich „Todesfälle an der innerdeutschen Grenze“. Foto: Sammlungsbestand Gedenkstätte Marienborn Am 5. Mai 2022 präsentiert die Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn den neuen Ausstellungsbereich „Todesfälle an der innerdeutschen Grenze“. Zur Eröffnung um 14:00 Uhr führt Kurator Dr. Kay Kufeke in das Themenmodul ein. Die Ausstellung „Todesfälle an der innerdeutschen Grenze“ vermittelt anhand […]

31 Jahre Deutsche Einheit/ 60 Jahre Zwangsaussiedlung in der DDR

Mit dem 3. Oktober verbinden wir alle den Jahrestag der Deutschen Einheit. Der 3. Oktober ist aber auch der Jahrestag der zweiten Zwangsaussiedlungsaktion im Jahr 1961, die unter dem Namen „Festigung“ durchgeführt wurde, aber leider bis heute bei den meisten Bürgerinnen und Bürgern völlig unbekannt ist. wilfdie / Shutterstock.com Zum 60. Jahrestag der Aktion „Festigung“ […]

Sonderführungen aus Anlass des 60. Jahrestages des Baus der Berliner Mauer

Aus Anlass des 60. Jahrestages des Baues der Berliner Mauer bietet die Gedenkstätte Sonderführungen unter dem Titel „Gelungene und gescheiterte Fluchten über den Grenzübergang Marienborn“ an. Vor 60 Jahren am 13. August 1961 veranlasste die DDR-Staatsführung die Schließung aller innerstädtischen Übergänge von Ost- nach West-Berlin. Gleichzeitig begannen tausende Bauarbeiter eine physische Grenze zwischen beiden Teilen […]

Sonderausstellung CONFRONTIER vom 1. August bis 30. September 2021 in der Gedenkstätte

Idomeni, Griechenland 2016, Foto: Kai Wiedenhöfer Aus Anlass des 60. Jahrestages des Baues der Berliner Mauer wird vom 1. August bis zum 30. September 2021 die Sonderausstellung CONFRONTIER von Kai Wiedenhöfer in der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn gezeigt. Vor 60 Jahren, am 13. August 1961, veranlasste die DDR-Staatsführung die Schließung aller innerstädtischen Übergänge von Ost- […]

Öffnung des Außengeländes der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn ab Donnerstag, dem 11. März 2021

Das historische Gelände des ehemaligen DDR-Grenzübergangs wird wieder für Einzelbesucherinnen und -besucher geöffnet. Führungen oder Tagesprojekte finden nicht statt. © wilfdie / Shutterstock.com Entsprechend der 10. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen- Anhalt vom 7. März 2021 kann das weiträumige Außengelände der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn wieder täglich von 10 bis 17 Uhr für individuelle Rundgänge besucht […]

Gedenkstätte geschlossen

Gedenkstätte Marienborn. Foto: 1392224669: wilfdie / Shutterstock.com Aufgrund notwendiger Bau- und Sanierungsmaßnahmen des Treppenaufganges bleiben das Besucherzentrum und die Dauerausstellung der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn für den Besucherverkehr vom 19. bis zum 30. Oktober geschlossen. Während der Sanierungsarbeiten ist das Außengelände weiterhin zwischen 10 und 17 Uhr zugänglich.

St.-Bartholomäus-Kirche besucht

Die Schöninger Stadtgesprächsrunde besichtigte eine außerstädtische Sehenswürdigkeit. Pastor Mücksch von der St.-Bartholomäus- Kirche in Hötensleben empfing die Gäste zu einem einführenden Gespräch über die beeindruckende barocke Innenausstattung. Die prunkvolle Altarwand mit Kanzel und dem gegenüberliegenden Orgelprospekt wurden nach dem Dreißigjährigen Krieg umfassend wiederaufgebaut. Gespannt lauschten die Schöninger Pastor Mücksch’ Erläuterungen zu den kunstvoll bearbeiteten Details […]