»Bonanza«-Open-Air: Familienfest zu Ehren der einstigen Kultdisco

»Bonanza«-Open-Air: Familienfest zu Ehren der einstigen Kultdisco

Am Sonnabend, dem 16. Juli, wollen die vier DJs Patric Rudek, Fabian Kuhlmann, Bernd Wittkowski und Hannes Meyer vor den Toren der ehemaligen Diskothek »Bonanza« mit einem Open Air für die ganze Familie dem Kultstatus dieser Institution Rechnung tragen. Schließlich ist das vor 45 Jahren eröffnete, aber seit 2015 geschlossene Tanzlokal wohl noch jedem Schöninger zumindest namentlich bestens bekannt.

Schöningen. Die Enttäuschung war groß, als vor sieben Jahren das »Bonanza« neben dem Schöninger Schützenhaus 2015 seine Türen schloss. Doch jetzt – 45 Jahre, nachdem die ersten Besucher in der Discothek tanzten, – bieten vier Discjockeys aus der Region beim »Bonanaza«- Open-Air die Möglichkeit, dieses Gefühl noch einmal zu erleben. Allerdings sagt es schon der Name: Die Veranstaltung findet vor dem Kulthaus statt.

Bernd Wittkowski alias »Electron B« ist neben dem DJ-Duo »LSDJ« und deren Unterstützer Fabian Kuhlmann einer der vier Musiker, die für das Open Air verantwortlich zeichnen. »Während Corona hat es uns und wohl allen Musikern richtig in den Fingern gekribbelt, mal wieder etwas zu machen. Und das ›Bonanza‹ war nunmal Teil des Lebens ganz vieler Schöninger, und so kam eins zum anderen«, beschreibt er. Sein Musikerkollege Fabian Kuhlmann konkretisiert, was sich hinter dem »Bonanaza«- Open-Air verbirgt: »Wir starten mit dem Familienfest ab 14 Uhr. Sowohl der Kletterturm der Sportjugend als auch eine große Hüpfburg, ein Clown und ein tolles Spieleprogramm, bei dem wir von verschiedenen Vereinen und der Schöninger Feuerwehr unterstützt werden, bieten den Jüngeren viel Spaß und Bewegung. Natürlich gibt es von der Bühne bunte Unterhaltungsmusik.«

Zum Abend hin entwickelt sich der Discovorplatz dann mehr und mehr zurück zur alten Discozeit. Neben den Veranstalter-DJs »LSDJ« und »Elektron B« werden das Duo »Ton tut Not« und »DJ SineTwo« (Torben Körner) ihre Plattenteller bedienen. Außerdem konnte sich Hendrik Michaelis aus Hoiersdorf mit seinem Sieg bei einem vorausgegangenen DJ-Wettbewerb einen Auftritt auf der Bühne ergattern. Patric Rudek und Hannes Meyer freuen sich zudem sehr, mit »Julifa« und »AirDice« spontan noch zwei weitere, über die Region hinaus bekannte Acts gewonnen zu haben.

Kulinarisch wird bei der Veranstaltung eine Rundum-Versorgung angeboten. Von Naschkram vom Eis- und Poffertjeswagen über Bratwurst, Chicken Nuggets und Pommes bis zur Champignon-Pfanne gibt es diverse Speisen für Jung und Alt. Softdrinks und kühles Bier aus den Zapfhähnen begleiten die Verköstigung.

»Ein Höhepunkt für viele Besucher werden die stündlich angebotenen Führungen durch das ›Bonanza‹ sein«, so Fabian Kuhlmann schmunzelnd. Er selbst kann es kaum erwarten, die sehnsüchtigen Blicke einstiger »Bonanza«-Gänger beim Betreten der Lieblingsräumlichkeiten ihrer Jugend zu sehen. Zu dem Programmpunkt passend, hat »Elektron B« seinem modernen DJ-Mix auch die seinerzeit angesagten »Bonanza«-Klassiker hinzugefügt, die das »Früher-Gefühl« noch verstärken sollen.

Für die Sicherheit der Gäste und einen reibungslosen Ablauf auf dem Open Air sorgen eine Umzäunung des Festareals sowie eine Sicherheitsfirma. Auch das Rote Kreuz ist vor Ort für die Besucher im Einsatz. Für alle Gäste ab 16 gilt zudem Ausweispflicht. Da es vor Ort nur wenige Parkmöglichkeiten gibt, sollten Fahrer auf die Parkplätze im Innenstadtbereich ausweichen.

Schon jetzt bedanken sich die Veranstalter bei den zahlreichen Sponsoren, ohne die das Fest niemals möglich gewesen wäre: »Vielen Dank an alle, ihr glaubt an uns, ihr glaubt an unsere Stadt«, so die vier DJs einhellig.