Seniorenbetreuung Schließstedt

Bereits zu wiederholten Male profitierte die Seniorenbetreuung Schloss Schliestedt jetzt vom guten Einvernehmen der Bevölkerung aus Schöppenstedt und Umgebung mit der Einrichtung. Der Handarbeitskreis mit Sitz in der Pfarrei Dahlum überreichte Mund- Nasen-Schutzmasken, die durch die Vermittlung und Herstellung des DRK-Ortsvereins unter Vorsitz von Ruth Naumann die Seniorenbetreuung erreichten. Pfarrer Bothe und Heike Grotewold- Bothe lieferten einen ganzen Karton mit 50 liebevoll aus Betttuch genähten Masken in diesen Tagen persönlich, aber mit Abstand, auf der Schlossbrücke an, wo Heimleiterin Sabine Resch-Hoppstock sie im Namen der Kollegen entgegennahm. Die Masken sind mit genähten Bändern ausgestattet, was der Seniorenbetreuung sehr entgegenkommt, da es dort recht viele Bewohner, Mitarbeiter und Besucher gibt, die offenbar vergleichsweise »dickköpfig« sind. Das hat bei den industriell hergestellten Modellen häufig den Nachteil, dass diese Masken unangenehm beim Tragen sind oder beim Träger auch zu einem »Segelohreneffekt« führen. Die selbst gemachten Mund-Nasen-Bedeckungen des Handarbeitskreises sind durch die langen Bänder, die hinterm Kopf zur Schleife gebunden werden, wesentlich flexibler einsetzbar, und auch »Dickköpfe« kommen gut zurecht. Die Seniorenbetreuung Schloss Schliestedt bedankte sich herzlich für die tatkräftige und sachgerechte Unterstützung.