Schöppenstedter Stadtfest fällt aus

Stadtfestkomitee Schöppenstedt

Ja, nein, vielleicht, eventuell: Viele Diskussionen und Besprechungen gab es zuletzt zum Thema »Schöppenstedter Stadtfest«. Lange hat das verantwortliche Stadtfestteam mit sich gerungen. Nun aber gibt es eine klare Entscheidung: In diesem Jahr wird es kein Stadtfest geben. »Wir haben uns diese Absage nicht leicht gemacht. Am Ende überwogen aber die Gründe, die zu einer Absage führen«, berichtet Teamsprecher Ulrich Herbst. Alle Planungen und Verträge hätten spätestens jetzt festgezurrt werden müssen. »Aber niemand weiß, wie die Situation Anfang September aussieht, auch wenn Feste nach heutigem Stand eventuell wieder möglich wären«, fügen Klaus Bergmann und Philipp Ulrich einhellig hinzu. Besonders schade ist es laut Stadtfestteam auch, dass der neu gestaltete Marktplatz damit weiter auf seine erste Bewährungsprobe als Veranstaltungsort warten muss. »Die Gegebenheiten und Voraussetzungen für das Stadtfest wären jetzt deutlich besser als in den Vorjahren. Aber das gesundheitliche Risiko für Gäste und Standbetreiber ließen uns keine andere Wahl. Wir hoffen also auf ein Stadtfest 2021, vielleicht dann umso größer und schöner«, blicken Petra Schmidt und Andrea Föniger voraus. Für das Foto ließen sich Klaus Bergmann, Petra Schmidt, Andrea Föniger, Philipp Ulrich und Ulrich Herbst (v. l.) am offenen Bachlauf des Schöppenstedter Marktplatzes ablichten.