16 Autos bei Großbrand zerstört

Am frühen Mittwochmorgen kam es auf dem Gelände eines Autoverwertungsbetriebes in Schöppenstedt, Neue Straße, aus bislang unbekannter Ursache zu einem Feuer größeren Ausmaßes. Durch das Feuer wurden nach ersten Erkenntnissen zirka sechzehn dort abgestellte Altfahrzeuge und eine Vielzahl an ebenfalls dort gelagerten Altreifen zerstört.

An das betroffene Grundstück grenzt ein Bahngelände an. Hier wurde eine abgestellte Regionalbahn der Deutschen Bahn ebenfalls beschädigt. Zum entstandenen Sachschaden können derzeit keine Angaben gemacht werden. Personen wurden nicht verletzt.

Das Feuer konnte durch die eingesetzten Feuerwehren gelöscht werden. Die Spezialisten der Polizei haben die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen. Weitere Angaben können derzeit nicht gemacht werden.